8351 Kilometer in einem Monat

Schrittzähler-Contest: Welche Filiale läuft am meisten

, Uhr
Berlin -

Nach vorne in den Verkaufsraum, hinter ins Backoffice, flink noch zum Generalalphabet – Apothekenmitarbeiter sind nicht nur den ganzen Tag auf den Beinen, sie legen an einem Arbeitstag auch lange Wege zurück. Die vier Berliner Medios-Apotheken wollten es wissen und riefen untereinander zur Schrittzähler-Battle auf. Insgesamt kamen in einem Monat 8351 Kilometer zusammen – etwa so weit wie die Strecke von Berlin nach Bangkok.

Der interne Wettbewerb ging auf die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung zurück. Die Angestellten von Inhaberin Anike Oleski wünschten sich mehr Unterstützung bei gesundheitlichen Themen. „Einfach ein Fitnessstudio wollten wir nicht bezahlen“, sagt Apothekerin Liesa Steffin. „Wir wollten etwas für die Mitarbeiter tun, um sie zu motivieren, ohne sie an ein Studio oder eine Richtung zu binden.“

Nach langem Überlegen entschied sich das Führungsteam im Frühjahr, Bewegung im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements zu begleiten und über die App Humanoo zu fördern. Jeder Mitarbeiter könne die Coaching-Plattform ganz nach seinen Wünschen und Bedürfnissen nutzen. Ob Ernährungstipps, Entspannungsübungen oder Rückentraining, für jeden sei etwas dabei.

Über die App wurde auch zur Schrittzähler-Challenge aufgerufen. Das sei das bisherige Highlight gewesen. Die vier Filialen und das Team aus der Verwaltung traten einen Monat lang von Ende Mai bis Ende Juni gegeneinander an. Der Gewinner war das Team mit dem höchsten Schritte-Durchschnitt. „Es war ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen und in einigen Kollegen erwachte ein ungeahnter Kampfgeist.“

Der Wettbewerb habe großen Spaß gemacht, sagt Steffin. In der Apotheke sei man ohnehin ständig auf den Beinen. „Wir laufen uns sprichwörtlich die Hacken für unsere Kunden ab.“ Das gehöre zum Service. „Runter ins Lager, hoch zu einer Arztpraxis, treppauf, treppab den ganzen Tag.“ Sie selbst war im Frühjahr in Elternzeit und hat von zu Hause aus mitgemacht. „Ich bin dann abends nochmal um den Block gelaufen.“ Andere Kollegen seien früher aus der Bahn ausgestiegen und nach Hause gelaufen, hätten zu joggen begonnen oder seien öfter Treppen gelaufen.

Über die App konnte jeder Teilnehmer sehen, wo er selbst steht. Zudem konnten die Ergebnisse der Kollegen beobachtet werden, wenn sie sich mit einem erkennbaren Namen angemeldet hatten. Das habe angespornt, sagt Steffin. Die Verwaltung habe einen Mitarbeiter, der extrem viel laufe. „Wir haben uns in der letzten Phase des Wettbewerbs gebattelt.“ Einen Zwang teilzunehmen, habe es aber nicht gegeben.

Mit durchschnittlich 9705 Schritten pro Tag gewann das Team von Steffin – die Medios-Apotheke Oranienburger Tor. Die meisten Schritte legte die PTA Janine Stetefeld-Jakob mit insgesamt 600.000 Schritten zurück. Auf Platz 2 folgte die Verwaltung, dann die Standorte in Pankow und an der Charité. Auf Platz 5 landete die Apotheke am Hackeschen Markt. Insgesamt legte die komplette Mannschaft knapp 13 Millionen Schritte zurück.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

News zum Thema Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit
Weiteres
Lesbarkeit, Botendienst, Versandhandel...
Gematik: Die 8 Vorteile des E-Rezepts»
Ia.de und Gesund.de zum BMG-Entwurf
Keine E-Rezepte über Plattformen?»
Dreimal so viele Impfstoffe geliefert
Gürtelrose-Impfungen zunehmend beliebter»
Diskriminierung in der Apotheke
Kein Job für PTA: Weil er ein Mann ist»
Diskriminierung in Stellenausschreibung
Nur „Dame“ gesucht: 7800 Euro Entschädigung»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»