Scharlatan im weißen Kittel

, Uhr

Leipzig - Er brachte es von der Straße auf den Oberarztsessel. Fast zwei Jahre praktizierte der gelernte Postbote ohne einschlägige Ausbildung in der psychiatrischen Klinik Zschadraß bei Leipzig. Mit gefälschten Papieren hatte Gert Postel sich die Stelle erschwindelt. Er schreckte selbst davor nicht zurück, psychiatrische Gutachten für Gerichte zu verfassen.

Zum Verhängnis wurde dem bei Bremen geborenen Mann im Juli vor 20 Jahren, dass er eine Mitarbeiterin einstellte, deren Wurzeln bis nach Norddeutschland reichten. Dann kam schnell heraus, dass es sich bei Postel um einen einschlägig vorbestraften Hochstapler handelte. Als Amtsarzt „Dr. Dr. Bartholdy“ hatte er seine Karriere in Flensburg begonnen. Dort flog er auf, weil er eine Ausweishülle mit falschen Dokumenten verloren hatte. Nachdem sein erneuter Schwindel in Zschadraß aufgedeckt worden war, tauchte Postel im Juli 1997 unter und war zunächst nicht auffindbar.

„Alle Hochstapler haben eines gemeinsam: Sie sind gute Schauspieler, nehmen den Fachjargon der jeweiligen Berufsgruppe an und haben ein großes Selbstbewusstsein“, erläutert Marco Löw, der 15 Jahre bei der Kriminalpolizei München als Vernehmer und Experte für Betrug tätig war. Auch Postel habe diese Rolle offenbar gut ausgefüllt, sagt Löw, der heute als Berater tätig ist und unter anderem bei großen Unternehmen Vorträge zum Thema hält, wie man Menschen entschlüsselt.

Die notwendigen Unterlagen für eine Bewerbung zu beschaffen, sei recht einfach, zumal im Zeitalter des Internet. „Wenn die Personalchefs jedoch bei einer Bewerbung gezielt fragen würden, wäre eine Enttarnung durchaus möglich“, sagt Löw.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B