Österreich

Apothekerkammer verklagt Kurpfuscher Eugenie Ankowitsch, 04.07.2018 10:29 Uhr

Berlin - Bei seinen Liveauftritten und in den sozialen Medien propagiert Robert Franz die Rückkehr zur Natur und geißelt die Vertreter der Schulmedizin. Ärzte und Apotheker schlagen Alarm und warnen bereits seit längerer Zeit vor den unseriösen Versprechungen des selbsternannten Gesundheitsgurus. Die Steirische Ärztekammer hat vor rund einem halben Jahr eine Anzeige erstattet. Nun zog die Apothekerkammer nach und verklagte Franz. Für ihn gehören allerdings eher die Apotheker als Giftverkäufer auf die Anklagebank.

Unlauterer Wettbewerb, Herabwürdigung, üble Nachrede: Das sind nur einige Punkte der Anklage, die laut Kammerpräsident Dr. Gerhard Kobinger insgesamt 39 Seiten umfasst. Das, was Franz verbreite, könnten sich Apotheker nicht mehr gefallen lassen, sagt er. Was der Apotheker damit meint, wird deutlich, wenn man sich das Video anschaut, das Franz als Reaktion auf die Klage auf seinem Youtube-Kanal veröffentlichte. Endlich habe die Apothekerkammer den „Arsch in der Hose“, ihn zu verklagen, gibt er sich kämpferisch. Jetzt sei klarzustellen, wer „auf diesem Planeten noch bleibt“ – er oder die „Giftmischer, die Gift verteilen und verkaufen“.

Der Mann mit rauschenden Bart, violetten Haaren und farblich abgestimmter Kleidung unterstellt Apothekern, für all die medikamentensüchtigen Menschen verantwortlich zu sein. Auch Todesfälle, die auf unerwünschte Arzneimittelwechselwirkungen zurückzuführen sind, müssen ihnen aus seiner Sicht angelastet werden. Sie müssten daher zur Rechenschaft gezogen werden.

Normalerweise gehöre man für jeden gestorbenen Menschen lebenslänglich hinter Gittern. „Es ist ein geplanter Mord, weil Apotheker Medikamente verkaufen und so in Kauf nehmen, dass Menschen sterben“, echauffiert sich der Kurpfuscher und wird für seine vermeintliche Standhaftigkeit von zahlreichen Anhängern gefeiert.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi will OTC-Sparte verkaufen

Thomapyrin, Mucosolvan & Co.: Zukunft ungewiss»

Kein Kleckern

Desinfektion: Alkohol als Schaum»

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»

Nach Studienabbruch: Comeback für Aducanumab

Zulassungsantrag: Antikörper gegen Alzheimer»
Panorama

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»
Apothekenpraxis

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»