Baden-Württemberg

Falsche Ärztin betrügt Apotheken

, Uhr
Berlin -

Eine Betrügerin macht sich derzeit die Hilfsbereitschaft von Apotheken zunutze: Sie soll sich als Rettungsassistentin oder Notärztin ausgeben, eine Notsituation vortäuschen und in Apotheken Hypnotika verlangen. Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat bereits ein Ermittlungsverfahren gegen die Frau eingeleitet. Apotheken sollen sofort die Polizei informieren, wenn die 22-Jährige bei ihnen auftaucht.

In den meisten Fällen ruft die Frau zunächst in den Apotheken an und schildert einen Notfall, für den sie Midazolam, Propofol und Ketamin braucht. In der Apotheke gibt sie sich mal – entsprechend gekleidet – als Rettungsassistentin oder Ärztin aus, mal als Ehefrau eines Arztes, mit dem sie laut Polizei tatsächlich einmal liiert war.

Sie legt dann entweder gefälschte Rezepte oder eine handschriftliche Bestellliste dieses Arztes vor und zahlt die Medikamente in bar. Wird sie nach ihrem Arztausweis gefragt, gibt sie vor, ihn nicht dabei zu haben und nachreichen zu wollen.

Nicht nur öffentliche Apotheken hat sie mindestens seit 2014 auf diese Weise betrogen, sondern auch Krankenhausapotheken und Ärzte. In Kliniken soll sie Rezepte gestohlen oder mitgebrachte Blankoformulare abgestempelt haben. Mindestens 15 Apotheken sind der Frau bislang zum Opfer gefallen, vor allem in Baden-Württemberg. Allerdings war auch schon jenseits der Landesgrenzen aktiv, etwa in Kaiserslautern, Gießen, Hungen, Nidda, Hennef (Sieg) und Norderstedt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verteilung, Ausgleich, Entlohnung
Wenn Notdienst auf Personalmangel trifft»
APOTHEKE ADHOC Webinar
E-Couponing als Kundenbindung»
Reduzierter Botendienst wegen Umweltschutz
„Vier Touren am Tag brauchen Apotheken nicht“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»