Verschreibungspflicht

Ich bin Arzt, ich krieg' das so! Nadine Tröbitscher, 23.01.2017 14:30 Uhr

Berlin - Antibiotika, Kontrazeptiva, Antihypertonika oder Potenzmittel ohne Rezept aber mit Arztausweis sind in Apotheken keine Seltenheit. Aber wer darf eigentlich was für den Eigenbedarf kaufen?

Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte dürfen in der Apotheke verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept kaufen, vorausgesetzt sie legen einen gültigen Arztausweis vor oder der Abgebende hat Gewissheit über die Identität. Diese Regelung gilt nach Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV). Doch nicht jeder darf alles rezeptieren. Zahn- und Tierärzte etwa dürfen nur in im Rahmen ihrer Approbation verschreiben.

Zahnärzte dürfen zum Beispiel Arzneimittel aus den Gebieten Analgetika, Antibiotika, Sedativa und Mund- und Rachentherapeutika verordnen, wenn es der Erkennung oder Heilung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten dient. Antidiabetika, Antihypertonika oder etwa Kontrazeptiva zählen dagegen nicht zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Weder für den Eigenbedarf noch für die Familie oder den netten Nachbarn dürfen Dentisten über ihren Verantwortungsbereich rezeptieren.

Erkennt der Apotheker eine Überschreitung der Verschreibungsbefugnis, kann die Abgabe verweigert werden. Liegt zum Beispiel ein Rezept über die Pille vor, ist diese Verordnung ungültig. Zahnärzte werden entsprechend ihrer Approbationsordnung in Arzneimittellehre unterrichtet und geprüft. In diesem Rahmen ist der Bereich der Pharmakologie unterschiedlich zu dem der Humanmediziner.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

 Werbekampagne Hylo Care

Ursapharm: Neuer TV-Spot mit FC Bayern»

Großhandel

Trümper: Es gibt keine schwarzen Kassen»

Kosmetikkonzerne

Beiersdorf steigert Umsatz für 2018»
Politik

ABDA-Mitgliederversammlung

Intensive Diskussionen: Apotheker schnüren Paket für Spahn»

TSVG

ABDA streicht Rx-Versandverbot-Forderung»

Hessen

Seyfarth bleibt Verbandschef»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck»

Lungenkrebs

Takeda bringt Brigatinib»

Hämoglobinurie

FDA-Zulassung für Ravulizumab»
Panorama

Online-Handel

Ebay: Tramadol und Hormone zum Sofortkauf»

Sie wusste nichts von der Tat

Passantin verschenkt Messer aus Apotheken-Überfall»

200. Geburtstag Theodor Fontanes

Lieber Buchstaben als Mumien»
Apothekenpraxis

Bitte nicht nachmachen!

Frau schluckt Schmerztabletten samt Verpackung»

Polizei sucht Zeugen

Rätselraten um Tatmotiv im Apothekermord»

Hamburg

Apotheker mit Axt getötet»
PTA Live

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»

Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»