Musik als Gute-Laune-Medizin

Apothekerin und Arzt: Sommerhit gegen Corona-Blues Cynthia Möthrath, 01.07.2020 14:55 Uhr

St. Tropez am Baggersee (2020) - Kennt kein Schwein

Berlin - Apothekerin Sonja Hartmann und ihr Mann Marco Ramadani sind in Apothekenkreisen bereits für ihre lustigen und vor allem musikalischen Videos aus dem Alltag der Deutschorden Apotheke in Illerrieden bekannt. Nun haben sich die beiden Unterstützung geholt und ein größeres Projekt für gute Laune in Coronazeiten auf die Beine gestellt: Dazu wurde der altbekannte Hit „St. Tropez am Baggersee“ umgedichtet – bei Youtube hat das Video bereits über 7000 Aufrufe.

Die seit Monaten vorherrschende Corona-Pandemie hinterlässt so langsam ihre Spuren. „Wir haben gemerkt, dass die Stimmung so langsam ins Negative kippt“, erklärt Hartmann. Bilder von Demonstrationen und Aufständen machten in den Medien die Runde. Auch in der Apotheke habe man die angespannte Stimmung gespürt. Viele Kunden hätten ihre Zweifel am Tragen der Maske geäußert und seien zunehmend kritisch geworden, was die Schutzmaßnahmen und das Pandemiegeschehen betrifft. „Viele – vor allem ältere Kunden – haben versucht, mit der Situation umzugehen, auch wenn sie dafür beispielsweise auf den Besuch ihrer Enkel verzichten mussten. Andere hingegen schüren das Misstrauen der Bevölkerung und verwirren dadurch natürlich auch ihre Mitmenschen“, erläutert die Apothekerin.

Sorge um gesellschaftliche Gesundheit

Auch ihr Mann nahm in seiner Praxis zunehmend die negative Energie wahr: Normalerweise begleitet er Menschen dabei, mental gesund zu bleiben – in Zeiten von Corona jedoch gar nicht so einfach. „Jeden Abend war ich nach der Praxisarbeit damit beschäftigt, Menschen, die Ängste erleben, anzurufen und zu beruhigen“, erklärt er. „Es ist so furchtbar mit anzusehen, was diese ungewisse Situation mit unserer Gesellschaft macht: Die einen werden als Aluhut-Träger stigmatisiert, die anderen werden bezichtigt, unsere Freiheitsrechte abschaffen zu wollen.“ Am schlimmsten sei jedoch der Ton, mit dem aufeinander losgegangen wird. „Es ist furchtbar und ich mache mir manchmal sorgen um unsere gesellschaftliche Gesundheit“, meint Ramadani.

Etwas Positives muss her

Nachdem der Urlaub in den Osterferien und an Pfingsten bereits flachgefallen ist, standen nun die Sommerferien vor der Tür. Viele wurden deshalb auch in Bezug auf ihren langersehnten Urlaub zusehends negativ. „Die einen langweilen sich zu Tode, die anderen versuchen, ihn mit Non-Stop-Arbeit zu überbrücken.“ Arzt und Apothekerin waren sich also einig: „Die Leute brauchen mal wieder was Positives – eine Gute-Laune-Medizin.“ Im April kam Ramadani nach einem stressigen Arbeitstag der mittlerweile 36 Jahre alte Sommerhit „St. Tropez am Baggersee“ der Band „Rodgau Monotones" in den Kopf. Kurzerhand wurde gemeinsam gedichtet und gereimt. Der Song sollte Lust auf den Urlaub zu Hause machen: „Auf Baggerseen, Camping, Fahrradtouren, Freibäder und Wasserschlachten – eben auf Urlaub, wie wir ihn vor 30 Jahren noch kannten“, erklärt er.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Corona-Zahlen

Spahn: Anstieg „sehr besorgniserregend“»

Nur gezielt auf Covid-19 testen

Labore warnen: An der Kapazitätsgrenze»

Barmer-Studie

Covid-19: Mehr Krankschreibungen bei Jüngeren»
Markt

Apobank-Dividende

„Wir können und wollen, aber wir müssen auch dürfen“»

Frauengesundheit

Wechseljahresbeschwerden: Bayer kauft Kandy»

KBV-Zertifizierung abgeschlossen

Telemedizin: GKV zahlt Kry-Sprechstunden»
Politik

LAK Hessen

Apothekerin steigt in Geschäftsführung auf»

Feldmeier soll neuer BPI-Chef werden

BPI und Desitin: Zentgraf übergibt an Apotheker»

Apotheke vs. BfArM

2024 Euro für einen Kontrollbesuch»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

Arzneimittelrückrufe

Nitrosamine in Arzneimitteln: Mögliche Ursachen identifiziert»

Rückruf

Minirin: Emra folgt Kohlpharma»

Erweiterung der Äquivalenzdosen

Dosis-Umrechnung für Antibiotika bei Kindern»
Panorama

Automatische Formatierung

Wegen Excel: Forscher benennen Gene um»

Durchsuchung der Deutschlandzentrale

Polizeieinsatz: Anschlagsdrohung gegen Novartis»

Nachtdienstgedanken

Sonnenbrand als Souvenir»
Apothekenpraxis

Kasse nimmt Apotheke in die Pflicht

Beschaffungskosten: Apotheker muss für Patienten geradestehen»

Änderung im Rahmenvertrag

Lieferengpässe: Keine Mehrkosten für Versicherte»

320 Millionen Euro Überschuss

Einbruch bei Ausgaben: Corona bringt AOK ins Plus»
PTA Live

Apotheken gegen häusliche Gewalt

„Maske 19“: Codewort am HV soll bundesweit helfen»

Apothekenpflichtige Fertigarzneimittel

Blutegel in der Dokumentation»

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»