Achtsamkeit, Ernährung und Kritik

Die MenoBitch: Apothekerin startet Podcast Cynthia Möthrath, 11.07.2020 15:32 Uhr

Berlin - Apothekerin Linda Wnendt hat ihr Herzensprojekt umgesetzt: Vor kurzem startete ihr eigener Podcast, mit dem sie vor allem Frauen in der Menopause ansprechen möchte. Dabei teilt sie eigene Erfahrungen und gibt Tipps und Ratschläge. Sie scheut sich jedoch nicht, auch das ein oder andere gesellschaftskritische oder politische Thema anzusprechen und zu hinterfragen.

Eigentlich leitet Wnendt die Ahrtor-Apotheke in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Doch sie ist nicht nur Apothekerin, sondern auch Darmfachberaterin und Ernährungscoach. Den Gedanken, einen Podcast zu starten, hatte die Apothekerin schon länger. „Das ist ein bisschen aus meiner eigenen Geschichte entstanden“, erklärt sie. Denn sie selbst sei bereits früh mit Anfang 40 in die gefürchteten Wechseljahre gekommen. Privat sei die Zeit für sie sehr stressig gewesen. „Ich habe mich erst später gefragt, ob ich wegen dem Stress in die Wechseljahre gekommen bin oder ob die Wechseljahre mir den Stress gemacht haben.“ In dieser Zeit verändere sich die Einstellung zum Leben – „es ist wie ein neuer Lebensabschnitt“, erklärt sie.

Von der Frau für die Frau

„Obwohl ich bereits sehr gute Kenntnisse im Bereich Ernährung hatte, habe ich zehn Kilo zugenommen“, sagt Wnendt. Man setze in der Menopause doch leichter an und bekomme das Gewicht schwerer wieder runter – viele ihrer Kundinnen würden unter ähnlichen Problemen leiden. Also beschäftigt sich Wnendt weiter mit dem Thema. „Irgendwie zieht man Frauen, die ähnliche Probleme haben dann auch an“, lacht sie. Ihr Wissen will die Apothekerin weitergeben – also überlegte sie was man machen kann, um Frauen mit ähnlichen Problemen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Im März startet ihr Podcast „Die MenoBitch“ auf verschiedenen Kanälen. Gleichzeitig geht er auf ihrem Blog „Die Web-Apothekerin“ online, wo er auch im Textformat erscheint. „Eigentlich sollte er pünktlich zum Beginn der Fastenzeit starten“, erklärt Wnendt. Doch nicht nur die Fastenzeit begann – auch die Corona-Pandemie fand ihren Höhepunkt. „Eigentlich ein unmöglicher Zeitpunkt“, meint sie. Doch das Projekt war nun gestartet, also ging es weiter: Derzeit erscheint jeden Sonntag eine neue Folge, 22 Episoden sind mittlerweile online. „Das ist schon sehr viel Recherche, im Durchschnitt brauche ich insgesamt ungefähr zwei Tage für eine Folge“, berichtet die Apothekerin. Da es sich um ein Herzensprojekt handle, nutze sie vor allem ihre Freizeit für Skript-Erstellung, Aufnahme und Schnitt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Human-Challenge-Trials

Corona-Impfstoff: Kontrollierte Ansteckung»

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»

Atteste per Viedeosprechstunde

Falsche Masken-Atteste: Kammer hat Ärzte im Visier»
Markt

Analgetika

Fizamol: Paracetamol als Brausetablette»

Telemedizin

Schweden: Kry geht mit Arztpraxen offline»

Neues zum Fest

Zeit für Tannenduft und Geschenksets»
Politik

EU will Tattoofarben verbieten

Schadstoffe in Farben: Alle Tattoos bald nur noch schwarz-weiß?»

„Verlässliches Regelwerk für den Winter“

Corona-Maßnahmen: Söder legt neuen Leitfaden vor»

Keine Sorge vor Engpässen

Lauterbach fordert kostenlose Grippeschutzimpfungen»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Weiterer Rückruf bei Epoetin alfa

Axicorp: Zu viel Abbauprodukt in Binocrit»

Rückruf bei Pascoe

Thyreo Injektopas enthält Partikel»

BfArM empfiehlt Zulassung

Benzodiazepine für Kinder»
Panorama

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

„Das würde man sich in der öffentlichen Apotheke manchmal wünschen.“

Kittel und Flecktarn: Alltag in der Bundeswehrapotheke»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»
Apothekenpraxis

Angst vor Pleitewelle bei Apotheken

AvP-Insolvenz beschäftigt Politik»

WIRKSTOFF.A

Die Retax-Jägerinnen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Plan für den DocMorris-Marktplatz»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»