Österreich

Versender fordert: Wegen Corona Rx-Versand erlauben APOTHEKE ADHOC, 26.03.2020 13:23 Uhr

Berlin - Nicht nur hierzulande haben die Versandapotheken wegen der Sars-CoV-2-Pandemie nach eigenen Angaben regen Zulauf, sondern auch in Österreich. Was allerdings schlecht ist für sie: In Österreich ist der Rx-Versand verboten. Das soll sich nun ändern, zumindest fordert das der Anbieter Vamida: Der Rx-Versand müsse erlaubt werden, um besonders gefährdete Risikogruppen zu schützen.

Vamida sieht den Arzneimittelversand als entscheidenden Beitrag zur Eindämmung der aktuellen Corona-Krise. Die Versandapotheke erfüllt „seit Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkungen einen wichtigen Versorgungsauftrag, um den Bedarf an Medikamenten gefahrlos – nämlich von zu Hause aus – abzudecken“, wie sie selbst schreibt. Das mache sich auch an den Zahlen bemerkbar: So sei seit dem Ausbruch der Pandemie die Nachfrage nach Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten wie Nasensprays, Schmerzmitteln und Erzeugnissen zur Stärkung der Abwehrkräfte wie Multivitaminpräparaten stark gestiegen. Das habe seit Anfang März nicht nur zu einer Vervielfachung der Bestellungen geführt, sondern auch zu über einem Viertel mehr Neukunden im Vergleich zum Vormonat.

Geschäftsführer Marco Vitula hat deshalb entschieden, die Logistikkapazitäten täglich zu erhöhen und zusätzliches Personal zu beschäftigen, „um dem Ansturm und Sicherheitsbedürfnis der Konsumenten gerecht zu werden“. Denn immer mehr Konsumenten würden wegen der Gefahr einer Ansteckung beim Apothekenbesuch „den sicheren Weg über die Online-Bestellung“ bevorzugen. Das Sortiment unterscheide sich bei rezeptfreien Medikamenten und Gesundheitsprodukten auch nicht von jenem der stationären Apotheken.

Das will die Versandapotheke nun auch in den rechtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigt wissen. „Um insbesondere vulnerable Personen bestmöglich zu schützen, sollte nun auch eine – zumindest temporäre – Öffnung des Versandapotheken-Sortiments für rezeptpflichtige Medikamente diskutiert werden“, fordert sie. Und Vitula bringt Deutschland als nachahmenswertes Beispiel an: „Nun können Ärzte schon Rezepte an Apotheken schicken, ein Versand der rezeptpflichtigen Medikamente sollte auch zulässig sein, denn in Deutschland ist dies bereits seit 2004 möglich“, so der Geschäftsführer. Die dafür notwendigen Prozesse können von qualifizierten Versandapotheken analog zu den stationären Apotheken abgebildet werden.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Corona-Impfstoff

Sanofi und GSK: Bis zu 300 Millionen Dosen für EU»

Corona-Krise

Trump: Impfstoff für alle bis April»

Umstrittene Empfehlung

Corona-Tests: US-Behörde korrigiert sich selbst»
Markt

Dramatischer Appell

AvP-Apothekerin: Hilferuf bei Bild»

Börsenaufstieg

Shop-Apotheke steigt auf in den MDax»

Fehlender Warnhinweis

Iberogast: Erstes Ermittlungsverfahren eingestellt»
Politik

Nacht- und Notdienstfonds

245 Euro: NNF zahlt Einmalpauschale aus»

KHZG

4 Milliarden für Kliniken»

eRezept und ePatientenakte

Bundesrat: Grünes Licht für PDSG»
Internationales

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»

Europol warnt

Kokain-Boom im Corona-Jahr»
Pharmazie

Patentablauf

Aybintio: Nächstes Avastin-Biosimilar»

OTC-Switch

Sumatriptan kommt in die Sichtwahl»

Erfolgreiche Remyeliniserung

Theophyllin bei Multipler Sklerose?»
Panorama

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»

Bürgermeister eingeschaltet

Mohren-Apothekerin: Lasst uns endlich reden!»

Früherkennung und Behandlung

Krebsvorsorge: Jeder Zweite ohne Prävention»
Apothekenpraxis

adhoc24

Sumatriptan-Switch / Wechsel bei der Umschau / Weg frei für eRezept»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apothekenbote sprengt VOASG-Anhörung»

adhoc24

EU-Kommission zum Apothekenmarkt / Abda-Positionspapier / AvP-Insolvenz»
PTA Live

Schubladen bleiben leer

Dolormin kommt nur kleckerweise»

Krebspräventionswoche

Gesunde Ernährung gegen Krebs»

Studie belegt Wirksamkeit

Echinacea gegen Corona»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»