Alliance/Gehe

Sanacorp: Jetzt erst recht, Genossen! APOTHEKE ADHOC, 13.12.2019 09:06 Uhr

Berlin - Wohl keinen Player im deutschen Großhandelsmarkt trifft die Fusion von Gehe und Alliance Healthcare so direkt wie die Sanacorp: Die Genossenschaft, die vor vielen Jahren selbst erfolglos versucht hatte, die Anzag zu übernehmen, liegt im Marktanteil künftig deutlich hinter den drei großen Mitbewerbern. Doch in Planegg sieht man auch Chancen.

Selbstverständlich nehme man die geplante Zusammenlegung der Großhandelstätigkeiten von Gehe und Alliance Healthcare mit Interesse zur Kenntnis. „Die angekündigte Fusion, die noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung liegt, wird die Strukturen im deutschen Pharmagroßhandel auf der Zeitachse erheblich verändern“, ist man sich in Planegg sicher.

„Sie ist Folge des massiven Kostendrucks in diesem Markt und der Erwartungshaltung der kapitalistischen Anteilseigner in einer globalisierten Welt. Das Interesse der sogenannten ‚Global Player‘ am deutschen Arzneimittelmarkt, als dem größten in der Europäischen Union, wird dadurch sehr deutlich.“

Der „wichtige und ausbalancierende Gegenpol hierzu“ sei das genossenschaftliche Lager. „Auf Basis unserer stabilen Ertragsorientierung wird Sanacorp als Apothekerunternehmen im Sinne ihrer Mitglieder und Kunden ihren Weg der konsequenten Qualitäts- und Serviceorientierung unbeirrt fortsetzen. So werden wir auch künftig die öffentlichen Apotheken vor Ort mit unserem umfassenden Leistungsspektrum erfolgreich versorgen, uns für die berechtigten Interessen unserer Anteilseigner eintreten und auch den neuen Herausforderungen erfolgreich begegnen. Der genossenschaftliche Zusammenhalt wird durch diese Ankündigung sicherlich weiter gestärkt.“

Gestern war bekannt geworden, dass die beiden US-Konzerne Walgreens Boots Alliance (WBA) und McKesson ihr Deutschlandgeschäft zusammenlegen wollen. Am Gemeinschaftsunternehmen Gehe/Alliance soll WBA 70 Prozent halten. Mehr Details wurden noch nicht bekannt gemacht. Aktuell kommt Phoenix auf einen Marktanteil von rund 28 Prozent, dahinter rangiert Noweda mit 22 Prozent. Die Genossenschaft aus Essen hatte durch die Zukäufe der Privatgroßhändler Kapferer und Ebert+Jacobi ihre Stellung deutlich ausgebaut. Dahinter rangiert Gehe mit rund 15 Prozent; hinter der Sanacorp folgt AHD mit rund 12 Prozent. Den Rest des Marktes teilen sich die Privatgroßhändler Kehr, Max Jenne, Otto Geilenkirchen, Fiebig und Krieger sowie die auf Phoenix zurückgehende Hageda-Stumpf aus München und AEP.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»

Pharmalogistik

Franzosen wollen Movianto kaufen»
Politik

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»

Importe gegen Engpässe

Geller: Mehr Freiheiten für den Parallelhandel!»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»

Säuglingsernährung

Nahrungsmittelallergien durch Kuhmilch?»
Panorama

Bayer

Glyphosat-Streit für 10 Milliarden beilegen»

Corona-Virus

Lungenkrankheit: Wuhan baut Krankenhaus in 6Tagen»

Spendenaktion in der Apotheke

Kalenderabgabe: Lust statt Frust»
Apothekenpraxis

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»

Franchisekonzept

Easy in der Welt der Wunder»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»