Verdi warnt vor Gehe/Alliance

„Fusion ist Ergebnis extremer Rabattschlachten“

, Uhr
Berlin -

Die Gewerkschaft Verdi reagiert „mit Sorge“ auf das geplante Joint Venture von Gehe und Alliance Healthcare Deutschland (AHD). Auslöser seien die viel zu hohen Rabatte an die Apotheken.

„Die geplante Fusion ist das Ergebnis extremer Rabattschlachten“, sagte Siegmar Roder, auf Verdi-Bundesebene zuständig für AHD. „Die viel zu hohe Rabattgewährung an die Apotheken führt seit Jahren dazu, dass in diesem Geschäft für den Großhandel kaum noch Gewinne gemacht werden. Das geplante Joint Venture wird diese Situation verschärfen.“

Roder fordert, dass die Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung für die insgesamt rund 4500 Beschäftigten gerecht werden und im Falle einer Fusion Arbeitsplätze und Standorte sichern. „Die Beschäftigten erwarten außerdem, dass sie umfassend, zeitnah und transparent über die weiteren Pläne informiert werden!“

Bei AHD arbeiten in 24 Niederlassungen rund 2200 Beschäftigte. Bei Gehe sind es rund 2300 Beschäftigte in 18 Niederlassungen. Beide Unternehmen sind tarifgebunden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Behrens in Niederlassung in Hannover
Gesundheitsministerin besucht Sanacorp »
Mehr aus Ressort
Dr. Wolff bringt Creme gegen Hyperhidrose
Axhidrox: Mit Glycopyrroniumbromid gegen das Schwitzen »
Mikronährstoffe für Knorpel und Knochen
Orthomol: Arthroplus wird Chondroplus »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Botenstoff Glutamat sammelt sich im Gehirn
Studie: Warum intensives Denken müde macht»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»