Berlin -

Bei Ratiopharm gibt es nach den teilweise einschneidenden Restrukturierungen der vergangenen Monate mehrere Veränderungen im Management. So wurden in Ulm neue Verantwortliche für das OTC- und für das Generikageschäft sowie ein neuer Finanzchef ernannt.

Lisa Weitner übernimmt die Verantwortung für das OTC-Geschäft in Deutschland und Österreich, der bisherige Finanzchef Andreas Burkhardt ist künftig für die Generikasparte zuständig. Das Specialty-Geschäft mit Präparaten wie Copaxone betreut weiterhin Sascha Glanemann. Alle drei berichten an Deutschlandchef Christoph Stoller. Thomas Schlenker wird ab 1. August die Position des Geschäftsführers Finanzen dauerhaft übernehmen; er ist seit 2014 im Konzern und seit einigen Wochen Interim-CFO.

Weitner ist seit 18 Jahren bei Ratiopharm, über die Planungsabteilung kam sie ins Produktmanagement, wo sie sukzessive mehr Verantwortung erhielt. Seit Anfang 2017 war sie für das gesamte OTC-Marketing verantwortlich, ein Nachfolger für diesen Posten wird noch gesucht. Weitner ist – wie Patricia Alison Hartley, OTC-Deutschlandchefin von Sanofi – gebürtige Britin hatte an der University of Bath Internationales Management und Deutsch studiert.

„Die Marke Ratiopharm hat nicht nur einen sehr hohen Stellenwert bei den Patientinnen und Patienten, also den Apothekenkunden, sondern auch beim Apothekenpersonal“, sagt Weitner. „Gerade für Apothekerinnen und Apotheker, PTA und PKA möchten wir mit verschiedenen Tools und Services weiterhin ein professioneller Partner sein und sie in ihrer täglicher Arbeit unterstützen. Wir haben ein gemeinsames Ziel, denn zufriedene Ratiopharm-Kunden sind auch zufriedene Apothekenkunden.“

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank »
Kein Umverpacken wegen Securpharm
Reimporte: Überkleben bis zur Schmerzgrenze »
Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»