Pharmahersteller

Mundipharma verlässt Limburg APOTHEKE ADHOC, 06.10.2017 13:26 Uhr

Berlin - Am Ende haben die Proteste nicht geholfen: Der Hersteller Mundipharma schließt den Standort Limburg. Ende kommenden Jahres wird die Forschung und Entwicklung dort eingestellt. Die Produktionslinien werden innerhalb Europas verlagert. Die deutlich verkleinerte Einheit für Marketing und Vertrieb muss nach Frankfurt umziehen.

Die Geschäftsleitung von Mundipharma hat mit der Arbeitnehmervertretung konkrete Vereinbarungen zur Neuausrichtung des Unternehmens unterzeichnet. Voraussichtlich im ersten Quartal 2018 sollen die dann 174 Mitarbeitern der Marketing- und Vertriebseinheit ihre Tätigkeit aufnehmen und im Laufe des kommenden Jahres nach Frankfurt übersiedeln.

Die Geschäftsführung hatte schon im März eine Schließung des Standorts angekündigt. Zu den vereinbarten Maßnahmen zählen die Schließung der Forschung und Entwicklung in Limburg Ende 2018 sowie der Umzug ins Ausland. Die spezifische Ortswahl steht nach Unternehmensangaben noch aus. In der Vergangenheit war Großbritannien im Gespräch gewesen.

Mit dem Betriebsrat wurde im Rahmen einer Einigungsstelle verhandelt. Die Belegschaft wurde über die Details von Interessenausgleich und Sozialplan informiert. In den nächsten Tagen stehen jetzt individuelle Gespräche mit den Mitarbeitern an. Je nach Position erhalten gekündigte Mitarbeiter dem Vernehmen nach Abfindungen zwischen 160.000 und 250.000 Eu

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»

Spark-Übernahme Ende 2019?

Roche hebt Umsatzprognose wieder an»
Politik

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»
Panorama

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»
Apothekenpraxis

PTA-Reform

3 Jahre PTA-Ausbildung: Schulleiter warnt vor Fachkräftemangel»

Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe»

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »