Medisana ruft Blutzuckermessgeräte zurück

, Uhr
Berlin -

Medisana hat die bei Aldi Süd vertriebenen Blutzuckermessgeräte zurückgerufen. Betroffen sind 20.500 Geräte des Modells Curamed CM mit Teststreifen der Charge R151018406. Der Rückruf der Ware erfolge vorsorglich im Sinne der Verbraucher, heißt es beim Hersteller mit Sitz in Neuss.

Medisana reagiert mit dem Rückruf auf Vortestergebnisse eines unabhängigen Instituts. Dabei schienen sich die bereits publizierten Resultate des Instituts für Diabetes-Technologie (IDT) zu bestätigen. Die Ulmer Einrichtung hatte Abweichungen in der Messgenauigkeit festgestellt. Im Anschluss hatte der Hersteller eine eigene Prüfung in Auftrag gegeben.

Der Vertrieb von Curamed CM sowie der Teststreifen über Aldi sei bereits seit einigen Wochen eingestellt. Es seien keine Fälle von zu Schaden gekommenen Patienten bekannt. Bundesweit könnten bis zu 21.500 Messgeräte betroffen sein. Die Messgeräte wurden Ende 2015 ausgeliefert.

Medisana hatte nach der Kritik von IDT eine Risikobewertung und weitere Maßnahmen eingeleitet. Bis zum Abschluss der Untersuchung sei sowohl der Vertrieb der betroffenen Teststreifencharge als auch des Blutzuckermessgeräts selbst eingestellt. Medisana betonte Anfang Juli, dass es „keinerlei Anhaltspunkte gibt, dass das Blutzuckermessgerät unrichtige Messwerte liefert“.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Immunsystem noch nicht vorbereitet
Omikron: Mehr Hospitalisierungen bei Säuglingen»
Covid-Impfung künftig in Erkältungssaison
EMA: Dauer-Boostern nicht sinnvoll»
Tipps für einen gelungenen Impfstart
Impfarzt: Apotheker:innen sollten erst Routine lernen»
„Es ist schwierig, das Abwerben hinterher zu belegen“
Apotheker enttäuscht: Drei Angestellte abgeworben»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»