Fachgesellschaft: Ungenaue Teststreifen bei Aldi

, Uhr aktualisiert am 29.06.2016 16:26 Uhr
Berlin -

Blutzuckerteststreifen sind längst Massenware: Der Versandriese Amazon bietet ein Abo, Drogerie- und Discountmärkte führen die Medizinprodukte regelmäßig im Sortiment. So auch der Lebensmittelhändler Aldi Süd, der Produkte der Firma Medisana anbot. Doch die Teststreifen sind laut einem technischen Institut ungenau. Über die Veröffentlichung der Ergebnisse kam es zum Streit.

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat sich des Falls angenommen. Demnach hatte das Institut für Diabetes-Technologie Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft an der Universität Ulm (IDT) zu Jahresbeginn Blutzuckermesssysteme mit Teststreifen auf Messgenauigkeit geprüft. Das Produkt von Medisana war unter der Marke Curamed in den Filialen von Aldi Süd vertrieben worden. Das IDT hat die Streifen nach eigenen Angaben an 100 Patienten getestet.

Die Genauigkeit der Tests war laut DDG mangelhaft: „Besonders im niedrigen Blutzuckerbereich lagen die Messwerte deutlich zu hoch und waren geeignet, eine drohende Unterzuckerung zu verschleiern“, so Professor Dr. Lutz Heinemann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Technologie der DDG.

Die Produkte hatten laut DDG Werte angegeben, die im Durchschnitt um 16 Prozent überhöht waren. „Dies stellt eine Patientengefährdung dar, beispielsweise wenn der Patient eine Autofahrt beginnen möchte“, so Heinemann. Das IDT habe die Ergebnisse pflichtgemäß an den Hersteller Medisana gemeldet, Ende März zusätzlich an das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Drogeriekette mit Umsatzwachstum
Rossmann profitiert in Corona-Krise »
Discounter verkauft Erkältungsprodukt
Dobensana bei Aldi »
Weiteres
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»