Herstellbetriebe

Medios erweitert Laborkapazitäten APOTHEKE ADHOC, 08.07.2020 15:15 Uhr

Berlin - Der Bau einer zusätzlichen Produktionsstätte will der Berliner Herstellbetrieb Medios seine Produktionskapazitäten verdreifachen. Zusätzlich zu den beiden bestehenden Standorten wurde ein weiteres Objekt mit einer Gesamtfläche von rund 4500 Quadratmetern angemietet, dass im Sommer 2021 den Betrieb aufnehmen soll.

Um das Produktionsvolumen überhaupt erhöhen zu können, benötigt Medios mehr Platz. Durch die Anmietung eines weiteren Gebäudes mit insgesamt 4500 Quadratmetern erhofft sich das börsennotierte Unternehmen eine Verdreifachung der Herstellungskapazitäten. Das neue Gebäude steht in Berlin, unweit des bestehenden Herstellbetriebs Medios Manufaktur. „Mit neuen Laboren und den damit deutlich erhöhten Herstellungskapazitäten sind wir perfekt aufgestellt, um zusätzliches organisches Wachstum zu generieren. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, um uns als innovativstes Specialty Pharma Unternehmen in Deutschland zu positionieren“, so CEO Manfred Schneider. Die administrativen Einheiten sind bereits seit Mai 2020 in den neuen Räumlichkeiten in Berlin-Mitte zusammengefasst.

Die neuen Labore sollen bereits im kommenden Jahr fertig gestellt werden, sodass die Inbetriebnahme im zweiten Halbjahr 2021 folgen kann. Mittelfristig könnten so neue Arbeitsplätze geschaffen werden, so das Unternehmen. Medios hat sich auf die Herstellung patientenindividueller Zubreitungen spezialisiert. Am Standort Medios Manufaktur geht es vornehmlich um die Produktion von Zytostatika-Infusionen. Bei Medios Individual geht es vornehmlich um parenterale Ernährung. Darüber hinaus hat sich der Standort in Tempelhof auf die Herstellung patientenindividueller Virostatika- und Antibiotikalösungen spezialisiert. Die Laborräume in Berlin-Tempelhof sollen weiterhin betrieben werden und als zusätzliche Fall-Back-Lösung innerhalb der Medios-Gruppe dienen.

Finanziert werden soll das Investment im hohen einstelligen Millionenbetrag durch Wachstumskapital, welches die Gesellschaft in den vergangenen Monaten am Kapitalmarkt aufgenommen hat. Zuletzt wurde Mitte Mai der Streubesitz erhöht: 600.000 Aktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung an internationale institutionelle Investoren veräußert; das Angebot war laut Firmenangaben bereits nach kurzer Zeit mehr als dreifach überzeichnet. Die Hälfte der Aktien stammt aus einem Optionsprogramm der Mitarbeiter, die andere von Schneider.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Quarantäne-Ausnahmen

NRW-Kliniken: 3500 Kontaktpersonen im Einsatz»

Single- oder Family-Packung

CentoKit: PCR-Test bei Amazon»

Logistiker buhlen um Aufträge

Impfstoff-Logistik: Der Verteilungskampf beginnt»
Markt

Für keimfreie Masken & Handys

Fagron: Mini-Sterilisator für zu Hause»

Praxissoftwareanbieter eMDs

CGM kauft sich Größe im US-Markt»

Großhandel

Noweda-Vorstand: Rolf beerbt Wörtz»
Politik

Streit um NNF-Beiträge

Der Notdienst und die Insolvenz»

Wie geht es weiter?

Länder stimmen gemeinsames Vorgehen in der Corona-Pandemie ab»

G20-Gipfel

Merkel wirbt für Impfstoff-Initiative Covax»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Auf die Galenik kommt es an

Schmerztherapie: End-of-dose Failure vermeiden»

Erst geschützt, später anfälliger

Drohen nach Corona mehr andere Infektionen?»
Hamburg: Hausärzte beklagen Mangel an Grippeimpfstoff»
Panorama

Laserzentrum

Abrechnungsbetrug: Neun Hautärzte vor Gericht»

Corona-Maßnahmen

Kein Weihnachstgeschäft: Handel fordert Hilfe»

Auch wegen Corona

Apotheke berät Kunden per Video»
Apothekenpraxis

adhoc24

Impfzentren mit PTA / Spahn kauft Impfstoff / DocMorris-Marktplatz»

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»
PTA Live

Zunge rausstrecken & vieles mehr

Warum Masketragen auch schön sein kann»

Blended-Learning-Konzept

Eignungsprüfung: Ausländische PTA starten in die Vorbereitung»

Seenotrettung

Apotheker aus Buxtehude versorgt Sea Watch»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»

Mittelohrentzündung & Co.

Von der Nase zum Ohr: Wie Erreger wandern»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»
Medizinisches Cannabis

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»