Medios will in den SDax | APOTHEKE ADHOC
Herstellbetriebe

Medios will in den SDax

, Uhr
Berlin -

Der Berliner Herstellbetrieb will in den SDax aufgenommen werden. Aus diesem Grund wurde jetzt der Streubesitz erhöht.

600.000 Aktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung an internationale institutionelle Investoren veräußert; das Angebot war laut Firmenangaben bereits nach kurzer Zeit mehr als dreifach überzeichnet. Die Hälfte der Aktien stammt aus einem Optionsprogramm der Mitarbeiter, die andere von Firmengründer Manfred Schneider. Der Streubesitz erhöhte sich entsprechend von 57 auf 61 Prozent.

Die Maßnahme soll zur Verbesserung der Handelsliquidität beitragen: „Wir sind stolz auf die überwältigende Nachfrage nach unseren Aktien und freuen uns über das große Vertrauen der Investoren. Mit der erfolgreichen Umplatzierung und der dadurch verbesserten Handelsliquidität kommen wir dem SDax einen weiteren Schritt näher“, so Schneider. „Damit würde sich die Attraktivität unserer Aktie für nationale und internationale Investoren weiter deutlich erhöhen“, ergänzt Finanzvorstand Matthias Gärtner.

Bislang werden die Aktien im General Standard des Regulierten Marktes gehandelt. Der Vorstand rechnet mit einer Zulassung für den Prime Standard mit höherem Transparenzlevel in den kommenden Wochen.

Schneider und dem Management sind nun etwas mehr als ein Drittel der Aktien zuzurechnen, weitere 3,4 Prozent wurden im Rahmen einer strategischen Allianz an den aus der Hamburger Cranach-Apotheke von Martin Hesse hervorgegangenen Spezialgroßhändler Cranach Pharma abgegeben. 5 Prozent gehören dem Finanzinvestor SEB.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Marketingaktion für Grippostad & Co.
Videogutscheine: Stada abgemahnt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Risikokinder erhalten drei Dosen des Vakzins
Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI»
Impflücken und fehlende Booster
Chinas Impfproblem»
KHPflEG im Bundestag verabschiedet
eGK-Identverfahren in der Apotheke»
Mehr als ein „beleuchtetes Stück Papier“
Gematik gegen Verschlüsselung des E-Rezeptes»
Per Fragebogen zum Medikament
Online-Rezept von Amazon»
WHO vergibt neuen Namen
Mpox statt Monkeypox»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Coupons für Paracetamol»
A-Ausgabe Dezember
90 Seconds of my life»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»
Trockene Haut, Rötungen und Entzündungen
Handekzeme: Ursache, Symptome, Behandlung»