Corona-Impfstoff an der Börse

, Uhr

Berlin - Neu aufkeimende Hoffnung auf einen Impfstoff gegen Covid-19 geben der Börse Auftrieb. Weltweit arbeiten zahlreiche Unternehmen an einem Corona-Impfstoff. Die aktuell veröffentlichten Ergebnisse zum Impfstoff-Kandidaten der US-Firma Moderna sind vielversprechend. Das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech und der US-Konzern Pfizer meldeten kürzlich ebenfalls positive Ergebnisse.

Beim Impfstoff-Kandidaten von Moderna handelt es sich um einen sogenannten mRNA-Impfstoff. Dabei wird dem Körper durch die Vakzine nur der Bauplan für das Virusprotein verabreicht, allerdings keine Bestandteile des Erregers selbst. Dadurch soll ein entsprechendes Virusprotein hergestellt werden, welches bei Kontakt mit dem Immunsystem spezialisierte Antikörper produzieren soll. Bislang ist jedoch noch kein Impfstoff dieser Art zugelassen worden. Dieser Fakt verleiht der Stimmung an der Börse keinen Abbruch.

Die Aktien von Moderna waren auf ein Rekordhoch geschnellt und gewannen am Ende rund sieben Prozent. Biotech-Analyst Cory Kasimov von der Bank JPMorgan sprach von „ermutigenden Zeichen der Wirksamkeit“ des Impfstoffs in der neuen Studie. Laut dem Analyst Michael Yee vom Brokerhaus Jefferies dürfte nun die Zuversicht zunehmen, dass es bald möglicherweise einen Impfstoff gegen die Lungenkrankheit gebe. Analyst Mark Chandler von der kanadischen Bank RBC schrieb mit Blick auf die positiven Nachrichten von Moderna: „Die anhaltenden Spannungen zwischen Washington und China sowie die täglichen Rekordzahlen an Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Florida und Teilen von Kalifornien konnten die Begeisterung an den Aktienmärkten nicht dämpfen.“

Vor etwa zwei Monaten meldete Moderna erste Fortschritte bei der Suche nach einem möglichen Impfstoff gegen Sars-CoV-2. Damals wurde kommuniziert, dass der Kandidat sogar bei ersten Patienten eine Immunisierung erzeugte. Die Mitteilung ließ den Dow Jones um knapp 4 Prozent in die Höhe schießen – das war der stärkste Kursanstieg innerhalb eines Tages seit mehreren Wochen. Auch der Dax erhöhte sich um 5,6 Prozent. Die Moderna-Aktie war 20 Prozent nach oben geschossen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Corona-Impfstoffe für Arztpraxen
AstraZeneca: Zwischenstopp in der Apotheke »
Ab Juni neuer Impfstoff?
Countdown bei Curevac »

Mehr aus Ressort

Ergebnisse sollen übermittelt werden
Spahn: Warnapp-Schnittstelle für Testzentren »
Apotheken testen bereits
500 Euro für Mitarbeitertests »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Erst ab der 201. Lieferung 20 Cent pro Fahrt
Apomap: Botendienst-Software wird kostenlos»
Minister bei Drogeriekette
Spahn eröffnet dm-Testzentrum»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B