OTC-Markt 2017

Iberogast schlägt sie alle APOTHEKE ADHOC, 18.01.2018 15:20 Uhr

Berlin - 2017 war für die Apotheken kein gutes Jahr, was das OTC-Geschäft angeht. Die Packungszahl war rückläufig, der Umsatz stagnierte. Dafür konnte sich der Versandhandel einmal mehr über zweistellige Zuwächse freuen. Das geht aus aktuellen Zahlen von Insight Health hervor. Nur eine Marke sticht hervor, die in beiden Kanälen Zuwächse verbuchen konnte: Iberogast.

894 Millionen Packungen wurden laut Insight Health im vergangenen Jahr an nicht verschreibungspflichtigen Produkten in den Apotheken verkauft. Das entspricht einem Rückgang um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Beim Umsatz sah es ein wenig besser aus: Hier lagen die Erlöse zu realen Verkaufspreisen (rAVP) mit 8,6 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau.

Rückläufig waren die Verkäufe in der Selbstmedikation: Die Umsätze mit apothekenpflichtigen Medikamenten sanken laut Insight Health um 1 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro, die Erlöse mit freiverkäuflichen Arzneimitteln waren um 4,4 Prozent auf 312 Millionen Euro rückläufig. Das Geschäft mit Nichtarzneimitteln, also beispielsweise Kosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln, wuchs um 2,6 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro.

Deutlich besser lief es im Versandhandel: Hier gab es beim Absatz ein Plus von 12,6 Prozent auf 168 Millionen Packungen und beim Umsatz ein Plus von 14,7 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Alle drei Subkategorien konnten ein Wachstum aufweisen: OTC-Medikamente legten um 12,7 Prozent auf 945 Millionen Euro zu, Nichtarzneimittel um 17,9 Prozent auf 793 Millionen Euro. Außerdem wurden freiverkäufliche Arzneimittel im Wert von 59 Millionen Euro verkauft (plus 6,2 Prozen

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»