Magenmittel

Iberogast: Bayer verteidigt Schöllkraut APOTHEKE ADHOC, 07.03.2018 15:29 Uhr

Berlin - Die Diskussion um Iberogast ebbt nicht ab und schlägt so manchem auf den Magen. Dr. Konstanze Diefenbach, Leiterin Medizin bei Bayer Vital, meldet sich mit einem YouTube-Video zu Wort und klärt über die Sicherheit des pflanzlichen Arzneimittels auf. Außerdem schildert sie, warum man Schöllkraut nicht einfach weglassen kann.

Iberogast ist seit nunmehr 58 Jahren in Deutschland auf dem Markt, etwa 79 Millionen Menschen haben laut Diefenbach das Arzneimittel bereits eingenommen. Neun Arzneipflanzen sind in Iberogast enthalten, wobei eine – Schöllkraut – Auslöser der Diskussion ist. Denn in den 1990-er Jahren wurden einzelne Berichte von Leberschäden im Zusammenhang mit Schöllkraut dokumentiert, jedoch wurden hohe Dosen verabreicht. Vergleichbare Berichte mit niedrigdosiertem Schöllkraut wie in Iberogast hat es laut Diefenbach nicht gegeben.

Ist Iberogast also sicher? Für Bayer stehe die Sicherheit der Patienten an oberster Stelle, so die Leiterin Medizin. „Kontinuierlich überwachen wir bei unseren Arzneimitteln, wie auch bei Iberogast, ob Nutzen und Risiko noch in einem Verhältnis stehen, das positiv ist“, erzählt Diefenbach. Für Iberogast sei das Verhältnis „ganz klar positiv“, heißt es im Video.

Nach dem Stufenplanbescheid aus dem Jahr 2008 verschwanden hochdosierte Schöllkrautpräparate vom Markt – niedrigdosierte Produkte sollen einen Warnhinweis enthalten. Der Beschluss muss derzeit noch nicht umgesetzt werden, denn Bayer hatte zuerst Widerspruch und anschließend Klage gegen den Bescheid eingelegt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Sicherheitsmaßnahmen

Coronavirus: Italiens 1. Liga spielt vor leeren Rängen»

Unklarer Covid-19-Ausbruch

Coronavirus in Italien – (k)ein Grund zur Panik?»

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»
Markt

Interview mit Marcus Freitag (Phoenix)

„deine Apotheke“ ein Jahr gratis, dann im Umschau-Paket»

OTC-Marken

Stada übernimmt Cetebe, Venoruton und Lemocin»

Antiallergikum jetzt rezeptfrei

Desloratadin kann kommen – Kampfpreis bei Hexal»
Politik

Pandemie

Spahn: Coronavirus kommt auch nach Deutschland»

Arge PareZu

Neue Hilfstaxe: Apotheker befürchten hohe Verluste»

90 Prozent des Rx-Umsatz über Präsenzapotheken

DocMorris: Marktplatz verzichtet auf Rx-Boni»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»

Desloratadin und Levocetirizin

Was können die neuen Antiallergika?»

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»