Gesund.de kommt in App-Stores

, Uhr

Berlin - Gesund.de kommt demnächst als App in die App-Stores. Sobald Apple und Google die Anwendung freigeben, steht sie für die Endverbraucher:innen zum kostenlosen Download bereit. Es soll nur die erste Version sein, die bereits im dritten Quartal weiter ausgebaut und um Features wie einen Marktplatz ergänzt wird.

Grundlage für die neue App sind zunächst die Features der Apotheken-Apps „deine Apotheke“ und „callmyApo“ von Phoenix und Noventi, den beiden Initiatoren von Gesund.de. Sie wurden um weitere Funktionen ergänzt und bilden nun die Startkonfiguration der App von Gesund.de. So können Nutzer:innen nach Apotheken und Ärzten im Umkreis suchen, wobei nach verschiedenen Services gefiltert werden kann.

Nicht nur die Vorbestellung von Medikamenten ist möglich, sondern auch eine Beratung per Chatfunktion. Ein neues Feature ist die digitale Gesundheitsakte des Startups Doctorbox: Hier kann der Patient unterschiedliche Informationen ablegen. Alle wichtigen Gesundheitsdokumente können sicher griffbereit an einem zentralen Ort gesammelt werden, sei es der Medikationsplan, die Blutwerte, ein Arztbrief, Röntgenaufnahmen oder das Ultraschallbild des Nachwuchses.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Entwurf für 12- bis 17-Jährige
BMG will mehr Impfangebote für Jugendliche »
Sieben Testzentren an der Playa de Palma
Deutscher Apotheker testet am Ballermann »

Mehr aus Ressort

Größte Spende der Unternehmensgeschichte
Flutopfer: Sanacorp spendet 300.000 Euro »
Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Apotheker denkt radikal um»
Druck auf Softwarehäuser
TI-Nachzügler aufgeschreckt»
Übelkeit, Durchfall & Co. im Sommer
Wenn die Hitze auf den Magen schlägt»
Die Psyche übernimmt das Kommando
Wenn der Stress auf den Magen schlägt»