Apothekenketten

EuGH-Urteil stärkt Fremdbesitzverbot APOTHEKE ADHOC, 12.03.2018 08:06 Uhr

Berlin - Ein aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) dürfte den Gegnern des Fremdbesitzverbotes den Wind aus den Segeln nehmen.

Als der EuGH 2016 die Rx-Preisbindung kippte, fürchteten Beobachter angesichts der Begründung, dass dies auch das Fremdbesitzverbot ins Wanken bringen könnte. Um den freien Arzneimittelverkehr zu beschränken, müssten nicht nur sachliche Gründe vorliegen, so die Richter. Es müsse durch objektiv nachprüfbare Daten bewiesen werden, dass die Maßnahme geeignet ist. Die befürchtete Auswirkung auf das Fremdbesitzverbot: Der Eingriff sei nur dann noch gerechtfertigt, wenn die Bundesrepublik ihre Behauptung, dadurch das Gesundheitsniveau zu erhalten, durch empirische Daten belegen könne.

Der Fall, der aktuell vor dem EuGH verhandelt wurde, hatte eigentlich auch nichts mit dem Fremdbesitzverbot für Apotheken zu tun. Es ging um ein rumänisches Gesetz, wonach nur Tierärzte Tierarzneimittel und „biologische sowie parasitenabwehrende Produkte zur speziellen Verwendung“ vertreiben dürfen. Der EuGH sollte klären, ob dies mit dem EU-Recht vereinbar sei.

Der Gerichtshof bestätigte, dass der Schutz der öffentlichen Gesundheit wichtig ist. Um ihn aufrecht zu erhalten, räumten die Richter dem nationalen Gesetzgeber breites Ermessen ein. Von empirischen Beweisen für die Notwendigkeit der Maßnahme war keine Rede. Die Medizinkanzlei Möller & Partner geht davon aus, dass mit dieser Argumentation auch das Fremdbesitzverbot einer Überprüfung auf EU-Ebene standhalten wird, ohne dass empirische Daten vorgelegt werden müssen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»

Orthomol-Chef als TV-Investor

Höhle der Löwen: Glagau will die Marken»
Politik

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»

Rabattverträge

Hersteller lassen Ersatzkassen (noch) sitzen»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Securpharm-Probleme

Keine Verbindung, aber Bingo!»

Insolvenzverwalter sucht Vermögenswerte

Pfusch-Apotheker: Gläubiger fordern 92 Millionen Euro»

Polizeifahndung

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke»
Apothekenpraxis

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»

Deutschlands digitalste Apotheke

Wenn die KI beim Großhandel bestellt»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»