Digitalisierung

eRezept: Pharmatechnik mit Gerda zum TK-Projekt APOTHEKE ADHOC, 25.06.2020 14:03 Uhr

Berlin - Das Starnberger Softwarehaus Pharmatechnik war bisher bei eRezept-Pilotprojekten der Apothekerschaft in Baden-Württemberg und Berlin technisch mit im Boot. „Gerda“ liegt auf Eis und um das Berliner Modellprojekt ist es ruhig geworden. Jetzt schließt sich Pharmatechnik dem eRezeptprojekt der Techniker Krankenkasse (TK) an und will dorthin den „Gerda“-Server exportieren. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Starnberger Softwarehaus eine vollständige eRezept-Lösung für Ixos vorgestellt. „Jetzt wird diese auf das eRezept Projekt der TK ausgeweitet“, teilte Pharmatechnik mit.

Von der Übermittlung einer elektronischen Verordnung mit der App „Meine Apotheke“ über die automatisierte und sichere Verarbeitung in Ixos bis hin zur elektronischen Abrechnung werde damit der vollständige Prozess digital abgebildet. Für Apotheken sei besonders erfreulich: Die Bearbeitung des eRezepts unterscheide sich nicht von den bekannten Abläufen. Die Lösung sei vollständig in der Kasse und dem Rezeptmanagement integriert. Es entfalle das Einscannen, Bedrucken, Aufbewahren und Weiterleiten des Papierrezepts.

Pharmatechnik habe von Anfang an die gemeinsame Lösung Gerda der Apothekerschaft unterstützt und sei in den beiden Projekten in Baden-Württemberg sowie in Berlin mit zahlreichen Kunden dabei. So hätten bereits wertvolle Erfahrungen gesammelt werden können. „Wir freuen uns, mit dem eRezept-Projekt der TK nun bundesweit unseren Kunden eine weitere Möglichkeit zu geben, Verordnungen elektronisch zu empfangen. Dies ist ein wichtiger Beitrag, um unnötige Kontakte zu vermeiden und die aktuelle Corona-Situation nachhaltig zu begleiten. Der Ansatz reduziert Risiken und Aufwand sowohl bei den Patienten als auch bei dem Apothekenpersonal“, so Dr. Detlef Graessner, Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer von Pharmatechnik.

„Bei der technischen Umsetzung werden wir uns dafür einsetzen, dass in weiteren Ausbaustufen der eRezept-Server-Lösung aus dem Gerda-Ansatz eingesetzt wird und ein möglichst einfacher Übergang in die Ziellösung der Telematikinfastruktur möglich ist. Zunächst ist er aber wichtig, mithilfe der vorhandenen Lösung der TK so schnell wie möglich vielen Patienten und Apotheken den Zugang zum eRezept zu ermöglichen“, ergänzt Lars Polap, Geschäftsführer von Pharmatechnik.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Kaum Antikörper vorhanden

Sars-CoV-2: Wo bleibt die Herdenimmunität?»

Nächster Wirkstoff im Rennen

Fluoxetin zeigt Wirkung gegen Covid-19»

Testung auf Sars-CoV-2

Neuer PCR-Test: Ergebnis in 16 Minuten»
Markt

Anti-Age-Pflege

Falten ade dank 3D-Technologie»

Shop-Apotheke und Zur Rose

Versandapotheken: Plattform stoppt Kursrallye»

Interview

„Unsere Plattform wird Amazon haushoch überlegen sein“»
Politik

Kein Modellprojekt in Thüringen

„Wir werden nicht die neuen Impfkönige von Deutschland“»

Verblisterung

Tenberken leitet Blisterverband»

Heilmittelwerberecht

PKV darf nicht für Tele-Ärzte werben»
Internationales

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»
Pharmazie

Sachverständigenausschuss

Bayer holt Eibisch zurück in die Apotheke»

Selbstbestimmtes Sterben

Pentobarbital: Vom Schlaf in den Tod»

Integrität der Verpackung beeinträchtigt

PosiFlush: Unsterile Primärverpackung»
Panorama

Timo coacht

Digitalisierung: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen»

WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona»

Nachhaltigkeitsprojekt

Apothekenwald: Die ersten Bäume sind gepflanzt»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Nordrhein

12,61 Euro pro Grippeimpfung in der Apotheke»

Bundesverwaltungsgericht

Kein Rx-Bonus in deutschen Apotheken – noch nicht»

Wirkstoff.A

Iberogast: Wo Bayer mit dem Klassiker hin will»
PTA Live

PTA gibt QMS-Seminare

QMS soll „schaffbar“ sein»

ZL prüft Ophthalmika

Ringversuch: Hypertone Natriumchlorid-Augentropfen»

Auf den Bindungspartner achten

Dosierung anpassen: Coffein oder Coffeincitrat?»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»