Ebay-Händler bietet sechs Apotheken-Domains

, Uhr

Berlin - Gibt es Apotheker, beispielsweise in Wiesbaden oder Mannheim, die eine neue Domain für ihren Webauftritt brauchen? Diese Frage stellt sich gerade Hajo Pier. Der EDV-Leiter des Freiburger Verlags besitzt aus einer früheren beruflichen Tätigkeit noch sechs Apotheken-Domains, die er nicht benötigt. Bis Freitagabend können Interessierte auf der Handelsplattform Ebay noch für die Webadressen bieten.

Auch wenn es vermutlich nichts gibt, das im Online-Auktionshaus Ebay nicht angeboten wird, handelt es sich bei den gehandelten Dingen meist um handfeste Gegenstände. Wer allerdings bei Piers Auktion zuschlägt, darf sich anschließend stolzer Besitzer einer Domain wie centerapotheken.de oder augsburg-apotheke.de nennen. Ab 50 Euro werden Gebote entgegengenommen. Wer ein Wettbieten vermeiden will, kann auch für einen Sofortpreis von 2000 Euro pro Webadresse zuschlagen.

Anbieter Pier betrieb vor gut zehn Jahren seine eigene Multimedia-Firma, in der hauptsächlich Lernsoftware programmiert wurde. Über den Freundeskreis kam eine Zusammenarbeit mit einem Unternehmen zustande, das auf Marketing für Apotheken spezialisiert war. „Wir haben Webauftritte umgesetzt, meist für Apotheken in Einkaufszentren“, erinnert sich Pier. Aus dieser Zeit blieben die sechs Domains als „Relikte“ in seinem Besitz. Früher seien es noch einige mehr gewiesen, aber einen Teil habe er den jeweiligen Apotheken damals zurückgeben können.

„Ich brauche die übriggebliebenen Webadressen nicht und Ebay ist die einfachste Methode, sie einem breiten Publikum anzubieten“, erläutert der EDV-Experte. In den vergangenen Jahren habe niemand Interesse an den Domains gezeigt, allerdings habe er diese bisher auch nicht aktiv angeboten. Den Einstiegspreis von 50 Euro legte Pier nach eigenem Bauchgefühl fest: „Schließlich habe ich bisher noch nie Webadressen verkauft und keine Erfahrungen damit, was ein angemessener Preis wäre.“ Einen Fünfziger sollte ein Interessent schon erübrigen können, findet Pier.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Kein Verzicht auf Eigenbeteiligung
6 Euro: Viel zu viel für Rabatte »

Mehr aus Ressort

Erst ab der 201. Lieferung 20 Cent pro Fahrt
Apomap: Botendienst-Software wird kostenlos »
Minister bei Drogeriekette
Spahn eröffnet dm-Testzentrum »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Wachstum um ein Viertel
DocMorris beerdigt Apo-Rot»
Erst ab der 201. Lieferung 20 Cent pro Fahrt
Apomap: Botendienst-Software wird kostenlos»
Laschet wird Kanzlerkandidat
K-Frage: Söder gibt auf»
Entscheidung soll am Dienstag fallen
Laschet vs. Söder: Das Gerangel geht weiter»
„Irrsinn der Prioritätsignoranz“
Impfapotheker kritisiert Hausärzte»
Nur noch Zweitimpfungen in Impfzentren
Abschied von AstraZeneca»
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Benzodiazepine, Neuroleptika & Co.
Alkoholabusus: Behandlung oft Off-Label»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B