Diätpulver

Almased geht nach München

, Uhr
Berlin -

Almased bezieht neue Geschäftsräume in Oberding bei München. Der bisherige Standort im niedersächsischen Bienenbüttel bleibt aber erhalten. Im Zuge einer Internationalisierung des Geschäfts soll aber insbesondere das Management verkehrstechnisch günstiger angebunden sein und noch in diesem Jahr umziehen.

Die Lage in fast unmittelbarer Nähe zum Münchner Flughafen soll Almased national wie auch international besser erreichbar und organisatorisch flexibler machen. Vom Hauptsitz in Bienenbüttel benötigt man mit dem Auto etwa anderthalb Stunden zum – überdies kleineren – Flughafen Hamburg.

Doch die bessere Erreichbarkeit ist nicht der einzige Grund. Auch die Märkte in Österreich und der Schweiz lassen sich von München aus besser bespielen. Dort ist Almased zwar schon präsent, der Hersteller will den Marktanteil aber weiter ausbauen.

Der dritte Grund für den Umzug: Almased sucht die Nähe zu wissenschaftlichen Einrichtungen im Münchner Einzugsgebiet – nicht zuletzt die TU München. Der Hersteller ist vor allem im Bereich der Diabetes-Forschung schon länger aktiv und möchte die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen weiter ausbauen.

Vom Stammsitz in Bienenbüttel werden aus Management und Vertrieb nur etwa eine Handvoll Mitarbeiter nach München umziehen und in der Landeshauptstadt unter der Führung von Martin Müller arbeiten. Das Vertriebsteam soll am neuen Standort aber erweitert werden.

Die Entscheidung für München als zweiten, strategisch idealen Standort begründet Inhaber André Trouillé selbst: „Die relevanten Märkte und deren Anforderungen ändern sich rasant – eine unserer Stärken ist es, auf diese Anforderungen ebenso rasant zu reagieren. Als dynamisches Unternehmen allerdings passen wir uns nicht nur adäquat an, sondern wir entwickeln uns konsequent und zukunftsorientiert weiter. Und das gilt selbstverständlich auch für unseren Standort.“

Almased wurde in den 80er Jahren gegründet und ein Familienunternehmen in zweiter Generation, heute unter der Leitung von André Trouillé. Der Hersteller ist Marktführer unter den Formula-Diäten, eine Kombination aus Soja, Joghurt und Honig.

Trotz der zunehmenden Konkurrenz durch Drogerie- und Supermärkte genießen die Produkte in der Apotheke nach wie vor einen hohen Stellenwert, wie eine Studie von APOSCOPE aus dem vergangenen Jahr zeigt. Demnach bewerteten 55 Prozent der befragten PTA und Apotheker Produkte zur Gewichtsabnahme als wichtige Kategorie, die zur Apotheke dazu gehören. Almased ist laut Umfrage in neun von zehn Apotheken vorrätig und wird auch am besten benotet.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verstärkte Ausschüttung von Kortisol
Depression: Nachweisbar in Haaren»
Eistee mit Globuli gesüßt
Ärger um „HomöopaTea“»
Ware aus Frankreich und Italien
Sabril-Engpass: PZN für Not-Importe»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Medizinprodukt oder Arzneimittel
Läusemittel: Welches ist erstattungsfähig?»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»