Apothekenkooperationen

13.700 Euro für Avie-Apotheke APOTHEKE ADHOC, 07.03.2018 09:25 Uhr

Berlin - Die saarländische Apothekenkooperation Avie hat wieder besonders fleißige Mitglieder prämiert. Für das vergangene Jahr wurden umsatzbezogene Rückvergünstigungen und Werbekostenzuschüsse von durchschnittlich 1790 Euro gezahlt. Die erfolgreichste Partnerapotheke erhielt laut Avie 13.740 Euro.

Die OTC-Umsätze sind laut Verbund beim Industriepartnermodell um knapp 5 Prozent gestiegen. Der Gesamtmarkt der Vor-Ort-Apotheken sei dagegen nach Zahlen von Insight Health eher stabil geblieben. Geschäftsführer Dominik Klahn sieht die Vor-Ort-Apotheken im Vorteil: „Nicht jeder preissensible Kunde bestellt online, sondern bevorzugt den direkten Kontakt und die Beratung in der Apotheke.“ Das Bonusmodell zeige, dass auch die Hersteller weiterhin auf die Partnerschaft mit aktiven Apotheken setzten. Derzeit gibt es 36 Industriepartner.

Ende 2017 hatte es Unruhe bei der zur Kohl-Gruppe gehörenden Apothekenkooperation gegeben. Ein Mitglied hatte in einem Brandbrief heftige Kritik geübt. Das Personal wechselte schnell, vor allem beim Außendienst gab es viele Abgänge. Für die acht Regionen in Deutschland standen Ende November nur noch drei Mitarbeiter für die direkte Kundenbetreuung bereit. Seit Jahresbeginn ist Avie mit einer neu aufgestellten Truppe unterwegs.

Edwin Kohl hatte Avie 2004 gemeinsam mit dem Standortentwickler Joachim Birkle gegründet. Drei Jahre später erlebte das Franchise einen regelrechten Aderlass, als Birkle im Streit ausschied und knapp 40 der insgesamt 54 Apotheken mitnahm. 2010 war die Gruppe auf 100 Apotheken angewachsen, seitdem hat sich die Zahl etwa verdoppelt.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Allergiespezialist

Dermapharm schluckt Allergopharma»

Verstoß gegen Health-Claim-Verordnung

Almased verliert mit Erfolgsgeschichte»

Catharina van Delden bei VISION.A

Innovationsfähigkeit: Wie Patienten die Apotheker überholen»
Politik

Parteiaustritt

Schmidt: Habe fertig mit FDP  »

Laschet, Merz, Röttgen, Spahn

Das K-Dilemma der CDU»

Dringlichkeitsantrag zu Lieferengpässen

CSU macht Druck: Arzneimittel-Produktion zurück nach Europa»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»

Neue Wirtstiere, alte Impfempfehlung

Überarbeitete FSME-Leitlinie»

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»
Panorama

Dank Weihnachtsgeschäft

Douglas wächst kräftig»

K-Frage

Röttgen optimistisch zu Mitgliederbefragung über CDU-Vorsitz»

Jahresbilanz

Gerresheimer steigert Umsatz»
Apothekenpraxis

Kooperation

Exklusiv: Kirchen-Kasse empfiehlt Easy-Apotheken»

Defekte Wärmezellen

Thermacare geht Retour»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»