Multiple Sklerose

Cannabis-Kaugummi: Klinische Studie in Startlöchern Deniz Cicek-Görkem, 01.11.2018 09:42 Uhr

Berlin - Arzneistoff-haltige Kaugummis werden pharmazeutisch in der Nikotinersatztherapie sowie gegen Reiseübelkeit eingesetzt. Ein Biotechnologie-Unternehmen namens Axim stellt nun Cannabis-haltige Kaugummis für eine klinische Prüfung her. Die erste Studie soll in den Niederlanden durchgeführt werden.

Das in den USA ansässige Unternehmen erhielt kürzlich von der niederländischen Regierung ein GMP-Zertifikat, um Prüfmedikamente für klinischen Studien herzustellen. Das Kaugummi hat den Namen „MedChew Rx” und enthält 5 mg Cannabidiol (CBD) sowie 5 mg Tetrahydrocannabinol (THC). Das Cannabis für dieses Produkt wird von Bedrocan geliefert. Das Medikament wurde entwickelt, um Schmerzen und Krämpfe bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) zu behandeln. Wie Bedrocan mitteilt, soll das niederländische VU University Medical Center in Amsterdam die klinischen Prüfungen übernehmen.

Laut Lekhram Changoer, Leiter der Technologie-Abteilung von Axim, handelt es sich um eine sozial akzeptierte und benutzerfreundliche Darreichungsform. „Kauen hat einen erheblichen Effekt, es aktiviert das Gehirn. Wissenschaftler der Vrije Universiteit in Amsterdam haben bewiesen, dass die Medikamente beim Kauen eine größere Wirkung haben, insbesondere bei Schmerzen.“ Dem Wissenschaftler zufolge haben die Ärzte positiv auf die Kaugummis reagiert. Nicht alle Patienten können oder möchten einen Verdampfer verwenden. Kaugummi seien einfacher in der Anwendung. Angedacht sei, dass der Patient etwa 20 Minuten an einem Kaugummi kaut. Die Aufnahme der Wirkstoffe soll dann über die Schleimhäute in der Wange erfolgen.

Ziel ist es, eine Arzneimittelzulassung für das Cannabis-Kaugummi in den USA und in Europa zu bekommen. Doch bis dahin müssen klinische Studien erst zeigen, dass das Mittel wirkt. Changoer zufolge zeigen vorläufige Studien zur Kombination aus CBD und THC bereits positives Ergebnisse. „Die Forschung wird uns mehr Einblick in die Dosierung geben”, sagt der Forscher. Er rechnet damit, dass mindestens drei Jahre vergehen, bis das Kaugummi auf dem US-Markt erhältlich sein wird.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»