Neues Unternehmen, neues Verfahren

Zweifel an Impfstoffkandidat APOTHEKE ADHOC, 20.05.2020 09:48 Uhr

Berlin - Die Suche nach einem geeigneten Impfstoffkandidaten gegen das neue Coronavirus läuft auf Hochtouren. Die US-Firma Moderna will nun Fortschritte in diesem Bereich verzeichnet haben, welche die Börse beflügelten – nun gibt es jedoch Zweifel.

Bisher ist noch keine Vakzine gegen Sars-CoV-2 auf dem Markt: Entwicklung, klinische Studien und die Zulassung selbst nehmen einige Zeit in Anspruch. Immer wieder geraten Meldungen über Fortschritte im Bereich Impfstoffentwicklung in den Fokus. So ließ eine Mitteilung von Moderna am Montag den Dow Jones um knapp 4 Prozent in die Höhe schießen – der stärkste Kursanstieg innerhalb eines Tages seit sechs Wochen. Auch der Dax erhöhte sich um 5,6 Prozent. Die Moderna-Aktie war 20 Prozent nach oben geschossen.

Immunisierung bei Probanden gelungen

Moderna hatte in der Mitteilung auf Fortschritte bei der Suche nach einem möglichen Impfstoff gegen Sars-CoV-2 hingewiesen: Er habe sogar bei ersten Patienten eine Immunisierung erzeugt, hieß es. Auch die Bildung von Antikörpern bei den Probanden sei bereits nachgewiesen. Doch nun haben Experten Zweifel am Impfstoffkandidaten der Firma: Denn Moderna hat noch nie ein Medikament auf den Markt gebracht und weniger als tausend Mitarbeiter.

Das kleine Unternehmen hat jedoch gute Verbindungen, wie der Spiegel berichtet: „Dass ausgerechnet der Newcomer aus der Nähe von Boston im Rennen um einen Impfstoff die Nase vorn haben könnte, ist nicht unbedingt eine Überraschung.“ Die Biotechfirma habe so schnelle Ergebnisse liefern können, weil unter anderem die US-Gesundheitsbehörde rund 500 Millionen Dollar in das Moderna-Projekt investiert habe. Außerdem sei das Unternehmen „gut vernetzt“: So rief US-Präsident Donald Trump kürzlich den Pharmamanager Moncef Slaoui zum Leiter seiner Impfstoffoperation „Warp Speed“. „Slaoui saß bis vor Kurzem im Verwaltungsrat von Moderna und von Lonza“, erklärt der Spiegel. Gemeinsam mit dem Schweizer Pharmazulieferer und Auftragsproduzent will Moderna den den potenziellen Impfstoff mRNA-1273 gegen das neuartige Coronavirus herstellen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Dem Syndrom auf der Spur

Kawasaki-Syndrom oder neue Erkrankung»

Neue Impfstoff-Strategie

Auf der Suche nach „Corona-Killerzellen“»

Erster Erfolg

Corona-Impfstoff zeigt Wirkung»
Markt

Bayer

Teilerfolg im Glyphosat-Streit»

Außendienst

Apotheken wünschen sich Vertreter zurück»

Fachmesse

Expopharm ist abgesagt»
Politik

BMG räumt Probleme ein

Jede fünfte Schutzmaske war mangelhaft»

„Staatliche Aufgabe“

Kassen wollen Corona-Tests nicht bezahlen»

Corona-Krisenpaket

Familienbonus: 300 Euro je Kind»
Internationales

Schweiz

Brandstifter zerstört Apotheke»

Corona-Vakzine

USA bestellen Impfstoff bei AstraZeneca»

Österreich

Impfapotheke statt Impfpflicht»
Pharmazie

Sartan-Skandal

Amlodipin/Valsartan Betapharm: Zulassung ruht»

Globale Zusammenarbeit

Lehren aus Corona: Weltweite Beobachtungsforschung»

Teuerstes Medikament der Welt

Zolgensma vor deutschem Marktstart»
Panorama

Apotheker und Designer

„Apotheke-vor-Ort“-Masken»

Ausgefallene Schutzimpfungen

Wegen Corona: 80 Millionen Kleinkinder ungeimpft»

BÄK-Ärztestatistik 2019

Jeder fünfte Arzt ist über 60»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Corona-Bonus auf Rezept»

Anerkennung fürs Team

Corona-Bonus: Apotheker schüttet 15.000 Euro aus»

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Boni in jeder vierten Apotheke»
PTA Live

Masernschutzgesetz

Impfpflicht für Apothekenteams?»

Nachhaltigkeit

Zuckerrohrverpackung und Kaffeesatz-Peeling»

Nicht so gut wie sein Ruf

Kokosöl: Unberechtigter Hype?»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»

Viren und Bakterien

Wann ist eine Antibiose sinnvoll?»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»

Gut für die Umwelt

Nachhaltige Kosmetik»