Messebauer sattelt auf Apotheken um

Einrichter: „Plexiglas zu kriegen, wird immer schwieriger“ APOTHEKE ADHOC, 19.03.2020 15:21 Uhr

Berlin - Die Corona-Krise bringt viele Branchen an den Rand des Zusammenbruchs: Manche bangen um ihre Existenz, weil die Einnahmen komplett wegbrechen, andere geraten an die Leistungsgrenze, weil sie den enormen Ansturm an Kunden oder Patienten verkraften müssen. Das lässt sich auch bei den Inneneinrichtern und den Messebauern beobachten: Letztere haben mit einem historischen Einbruch zu kämpfen, rund 2 Milliarden Euro beträgt der Schaden für Branche bereits jetzt. Viele Apothekeneinrichter hingegen können sich gerade vor Aufträgen kaum retten, alle wollen Plexiglasscheiben auf dem HV. Grund genug für einen Messebauer aus der Nähe von Dortmund, jetzt schnell umzusatteln. Für ihn könnten die Apotheken die Rettung sein.

„Wir haben gerade so viel zu tun, dass man es kaum schafft“, erklärt Apothekenbauer Apo Interieur aus Mülheim an der Ruhr. „Wir hatten vorher schon eine gute Auslastung, da überläuft einen das. Man braucht immer ein paar Leute, das Material, muss dann vor Ort aufmessen und so weiter.“ Vorgefertigte Angebote gibt es bei Apo Interieur nicht, „das ist immer eine individuelle Anfertigung“, erklärt der Einrichter. Deshalb seien auch die Preise individuell und könnten nicht pauschal angegeben werden.

Ähnlich sieht es beim Einrichter Bisanz in Berlin aus. „Man versucht überall zu helfen, aber es gibt auch Kapazitätsgrenzen“, sagt der. „Es gibt auch laufende Projekte, da kann man nicht alles stehen und liegen lassen.“ Bisanz habe auch viele Kunden im Berliner Umland. „Wir fahren die ab, dann wollen viele erst einmal eine Beratung, haben dann aber keine Grundrisse. Außerdem warten wir täglich darauf, dass das Material knapp wird. Es ist keine einfache Situation.“ Deshalb empfiehlt Bisanz, dass Apotheker nach Möglichkeit auch selbst tätig werden.

„Es gibt ja auch Apotheker, die handwerklich fit sind, die können das selbst machen.“ So sei es ohne weiteres möglich, eine Schutzscheibe mit Material aus dem Baumarkt selbst abzuhängen. „Bei 2 bis 3 Millimeter Materialdicke auf 1 Meter mal 1,20 Meter kann man so eine Plexiglasscheibe auch mit Angelsehne von der Decke abhängen. Dazu braucht man keine Tischlerei“, erklärt er. „Es geht ja auch gerade nicht darum, Design-Objekte zu bauen, sondern etwas zweckdienliches.“ Wichtig sei nur, die Scheiben täglich von beiden Seiten mit Desinfektionsmitteln zu reinigen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Masken, Schutzkleidung, Arzneimittel

19 Standorte: Spahn plant Nationale Gesundheitsreserve»

7 Hersteller im Test

Wie zuverlässig sind Antigen-Schnelltests?»
Markt

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»

Volkswirte: Kaum schwere Corona-Folgen

Einzelhandel: Gedrückte Stimmung vor Weihnachtsgeschäft»

Von Schaumbergen bis Fetträubern

Öko-Test beurteilt Badezusätze»
Politik

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Apotheke darf nicht schließen»

adhoc24

Phoenix setzt auf Linda / Ärger um Rabattverträge / VOASG»

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»