Investoren wollen Standort

„Wir bleiben!“ Apotheker trotzt Einkaufszentrum Eugenie Ankowitsch, 21.11.2018 15:11 Uhr

Berlin - Ein ganzes Areal am Ende der Haupteinkaufsstraße in Bitburg mit vielen kleinen Einkaufsgeschäften soll für das neue Einkaufszentrum weichen. Einzige Ausnahme ist das Gebäude der Petrus-Apotheke ganz am Rand des geplanten Galerie-Gebiets. Eigentlich wollten die Investoren auch das Haus von Apotheker Robert Queckenberg erwerben und anschließend abreißen. Doch dieser weigert sich standhaft, die Apotheke, die er seit 50 Jahren führt, aufzugeben.

2009 wurden erstmals Pläne für ein Einkaufszentrum, das Bit-Galerie heißen soll, vorgestellt. Über die Jahre haben die Projektentwickler mehrfach um- und neugeplant. Die Verkaufsfläche ist zwischenzeitlich von anfangs 7000 auf 14.000 Quadratmeter gewachsen. Aktuell sollen wieder kleinere Brötchen gebacken werden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Queckenburg beschlossen hat, nicht für die Bit-Galerie zu weichen. „Wir bleiben bestehen“, steht deshalb auch auf einem Aushang an der Tür der Apotheke.

„Für uns steht eindeutig fest, dass wir an dieser Stelle bleiben“, betont der Apotheker. „Wir haben das Gebäude und die Apotheke mittlerweile saniert und modernisiert und werden dann irgendwann auch noch die Fassade neu streichen.“ Rund 150.000 Euro habe er in den Umbau investiert, erklärt der 84-Jährige. So habe man den Durchgang zu dem ebenfalls vom Abriss bedrohten Nebenhaus, in dem er bis vor Kurzem Räume mietete, wieder zugemauert und nutze nun zusätzlich die beiden Obergeschosse des eigenen Hauses für das Lager, das Labor sowie ein Nachtdienstzimmer.

Ein Verkauf seines Hauses und der Apotheke, die er eigenen Angaben nach seit 50 Jahren betreibt, an die Investoren des Einkaufszentrums und eine Beteiligung an dem Projekt kommen für ihn daher nun erst recht nicht in Frage. Doch schon in den vergangenen Jahren hat der Apotheker einige Angebote in den Wind geschossen. So sei ihm etwa angeboten worden, dass er seine Petrus-Apotheke in den Räumen der Bit-Galerie weiterführen dürfe, berichtet Queckenberg. Doch er sei mit seiner Apotheke zufrieden und froh, dass seine Kunden direkt neben seinem Haus parken könnten und dafür nicht erst in eine Tiefgarage müssten, wie sie für die Galerie geplant ist. Davon abgesehen stehe er dem Bau eines Einkaufszentrums prinzipiell ablehnend gegenüber, da es die Zerstörung der gewachsenen Bausubstanz bedeute.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»