Tanzende Monde über dem HV-Tisch

, Uhr

Berlin - Die neue Apotheke sollte auf keinen Fall in der Farbe Weiß sein. Das haben die Patienten schließlich schon im Wartezimmer der Ärzte. Die Besitzer der Schubert-Apotheke im bayerischen Pullach wollten einen heimeligen Ort. Einen, an dem man eintritt und sich wohlfühlt. Den haben sie nun. Und über dem HV-Tisch scheinen Monde zu tanzen.

„Die Lampen symbolisieren den Mond und die Planeten, die herumschweben. Wir wollten keine weiße Apotheke, wie sie heute oft üblich ist“, sagt Apothekerin Katalin Tisa-Bostedt, die die Schubert-Apotheke gemeinsam mit Axel Schwarz betreibt. „Wir wollten einen Ort, der Wärme ausstrahlt, vor allem mit Materialien aus der Gegend. Wir sind im Münchner Süden, noch nicht ganz auf dem Land, wollten eine Apotheke mit hochwertigen Materialien wie Holz und Natursteinboden.“

Aber wer sollte die Pläne der Traumapotheke ausführen? Die Suche nach den passenden Experten war eine Herausforderung: „Wir haben einige Apothekenbauer bei uns sitzen gehabt“, erzählt die Apothekerin. Der „Richtige“ war leider nicht darunter. „Deshalb haben wir ein bisschen gegoogelt und schließlich die Projekte der Düsseldorfer Innenarchitekten ‚Raumkontor‘ entdeckt.“

Wenig später saßen die beiden Apotheker im Flugzeug gen Norden. Und wurden mit den Innenarchitekten schnell handelseinig: „Sie haben sofort sehr gut verstanden, was wir möchten.“ Und auch die Branche wurde auf die tolle Apotheke aufmerksam: Der Deutsche Designer Club DDC zeichnete „Raumkontor“ für den Umbau der Schubert-Apotheke im „Wettbewerb Gute Gestaltung 19“ mit einem Award in der Kategorie „Space“ aus.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Trennwände könnten Infektionsrisiko erhöhen
„Tote Zonen“: Studien warnen vor Plexiglaswänden »
Impfung in der Apotheke
Rowa reserviert Impfstoff »

Mehr aus Ressort

Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»