Offizin-Schmuckstück in Germersheim

Früher Lazarett, jetzt Apotheke Silvia Meixner, 28.01.2019 17:21 Uhr

Berlin - Die Immobilie ist ein Filetstück, das einige Apotheker nur zu gern gemietet hätten. Sieben Konkurrenten hatten sich beworben, den Zuschlag bekam Michael Walch. Jetzt hat er im ehemaligen Garnisonslazarett in einem Germersheimer Festungsgebäude seine imposante Offizin eröffnet. Die alte Familienapotheke hat er geschlossen und am neuen Standort 500.000 Euro investiert.

Kunden soll das neue Einkaufszentrum am Paradeplatz bringen, auf dessen Areal sich auch die Apotheke befindet. Die meisten Geschäfte wurden in neu errichteten Flachbauten eröffnet, es gibt unter anderem Supermärkte, Schuh- und Inneneinrichtungsgeschäfte. Eigentlich wollte auch Walch mit seinem Team dort hinziehen. Aber der angrenzende Altbau mit seinen vier Geschäften war so schön. Deshalb beschloss er eines Tages mit seinem Architekten: „Wir ändern unsere Pläne!“ Er mietete die 400-Quadratmeter-Immobilie, 140 davon sind jetzt Offizin.

Der Standort hat Geschichte, die 21.000-Einwohner-Stadt in Rheinland-Pfalz wirbt auf ihrer Website: „Die Festungsstadt am Rhein“. Aus einem kleinen Fischerort am Rhein entstand im Laufe der Jahrhunderte ein wichtiger Militärstandort, viele Gebäude zeugen von der Geschichte. Die Festung, in der sich die Apotheke befindet, wurde im Jahr 1860 gebaut. In den vergangenen Monaten galt es, in kurzer Zeit Leben in die alten Gemäuer zu bringen. Offiziell heißt das Shopping-Areal ein wenig dröge „Fachmarktzentrum Stadtkaserne“.

„Es gibt hier viereinhalb Meter hohe Tonnengewölbedecken“, erzählt Walch, „das ist eine einmalige Bausubstanz.“ Sie stellte die Experten auch vor einmalige Aufgaben. Für das Aufstellen des Rowas musste zum Beispiel eine zwei Meter lange Kernbohrung für das Band unternommen werden. „Da helfen keine 08/15-Lösungen“, sagt er Apotheker. Aufgeben wollte er trotzdem nie. Hatte er doch einen erfahrenen Innenarchitekten an seiner Seite, dem immer gute Lösungsvorschläge einfielen.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»