Showcooking für Teeliebhaber

, Uhr

Berlin - Drei Apotheken im baden-württembergischen Mühlacker betreibt Jochen Sauer, allesamt nur weniger Hundert Meter voneinander entfernt. Das wird auch so bleiben. Dennoch steht für einen der Filialbetriebe, die Uhland Apotheke, ein baldiger Umzug an: Es geht in ein nahegelegenes Einkaufszentrum. In den neuen Räumlichkeiten will Inhaber Sauer ein innovatives Konzept umsetzen. Dazu gehört unter anderem eine Teerezeptur im HV-Raum.

Im Januar soll alles fertig und bezogen sein, die Vorbereitungen und die Umsetzungen in Zusammenarbeit mit einem Architekten laufen auf Hochtouren. Auch wenn die Uhland Apotheke nur die Straßenseite wechselt, wird sich ihre Gestaltung grundlegend ändern. „Mir war wichtig, etwas Innovation in die Apotheke zu bringen“, erklärt Sauer. Das Highlight soll eine Teekabine im HV-Raum werden.

„Dort werden wir 50 Sorten hochwertiger Apothekentees zubereiten“, zeigt sich der Inhaber vorfreudig. Die Kabine werde als Showcooking-Raum konzipiert. „Dann können unsere Kunden beim Herstellen der Tees zuschauen und die fertigen Mischungen gleich mitnehmen“, so Sauer. „Generell möchte ich das Thema Tee stark in den Vordergrund stellen“, plant der Inhaber. Die Teerezeptur im HV-Raum wurde derweil schon durch den Pharmazierat genehmigt.

In der neuen Uhland Apotheke soll es sich jedoch nicht nur um Tee drehen. „Wir schaffen mehrere Beratungsinseln mit Sitzgelegenheit. Dorthin können sich die Kunden dann mit einem Mitarbeiter zurückziehen und zu Hilfsmitteln, Pflege oder Inkontinenz beraten lassen“, berichtet Sauer. Für die Beratung steht künftig deutlich mehr Platz als am alten Standort zur Verfügung, um rund 90 Quadratmeter vergrößert sich der HV-Raum.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Frisch gebackene Inhaberin
50. Jubiläum im ersten Jahr»
„Entscheidet sich mit Einführung des E-Rezepts“
Fiege will für Apotheken ausliefern»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»