Stada kauft Cetebe und Lemocin

, Uhr

Berlin - Die Stada hat wieder zugeschlagen: Der Konzern übernimmt weitere Marken von GlaxoSmithKline (GSK), darunter Cetebe und Lemocin – und steigt damit nach eigenen Angaben zur Nummer 5 im deutschen OTC-Markt auf.

Das Portfolio umfasst neben Produkten der Marke Cetebe mit Vitamin C und den Halsschmerztabletten Lemocin auch Duofilm gegen Warzen, Sweatosan zur Regulierung übermäßiger Schweißbildung, Tavegil zur Behandlung von Allergien und Venoruton zur Behandlung von Beschwerden der Beinvenen. Zum 1. Juni übernimmt der Konzern die Vermarktung in den Apotheken.

CEO Peter Goldschmidt sagte: „Der Erwerb etablierter Markenprodukte von GSK hat unsere Position als führender Player im Consumer-Healthcare-Segment weltweit gestärkt. Mit der Vermarktung dieser hochwertigen Produkte in unseren Kernmärkten wie Deutschland erfüllen wir unseren Auftrag, uns als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern.“

Deutschlandchef Eelco Ockers ergänzt: „Die erworbenen Produkte haben aufgrund ihrer Bekanntheit enormes Vermarktungspotenzial und sind eine optimale Ergänzung unserer bestehenden Marken. Hier können wir unsere jahrzehntelangen Erfahrungen in Marketing und Vertrieb hervorragend einbringen und Apotheken beim Abverkauf unterstützen.“ Die Produkte sind derzeit noch in der bekannten Aufmachung von GSK erhältlich und werden voraussichtlich Anfang 2021 im Stada-Packungsdesign erscheinen.

Erst Anfang des Jahres hatte Stada von GSK diverse Marken in mehr als 50 Ländern erworben.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Zwischenblutungen und unregelmäßige Menstruation
Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?»
Öffnungszeiten und beschäftigte Mitarbeiter
Corona-Tests: Neue Dokumentationspflichten»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»