Streit um Rezeptsammelstellen

Ringsheim: 2000 Einwohner, drei Rezeptkästen APOTHEKE ADHOC, 18.10.2020 08:27 Uhr

Berlin - Rezeptsammelkästen waren bisher eher die Ausnahme als die Regel und führten schon in der Vergangenheit nicht selten zu Streit. Seit dem Edeka-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) ist der Weg aber frei – und die Sorgen groß, dass Apotheken vor allem in ländlichen Regionen versuchen könnten, sich gegenseitig das Wasser abzugraben. Im Ortenaukreis im südwestlichen Baden-Württemberg ist darum nun ein Streit entbrannt: Zwei Apotheken pflastern nach Auffassung zweier Kollegen die Region mit Rezeptsammelkästen zu und greifen ihren Umsatz ab. Die beiden Inhaber wiederum weisen die Vorwürfe zurück: Wer sich so äußere, habe die Zeichen der Zeit nicht erkannt.

Ringsheim ist eine 2000-Seelen-Gemeinde unweit der französischen Grenze. Eine Apotheke hat sie nicht, dafür aber drei Rezeptsammelkästen. Und nach Auffassung des Bürgermeisters hätten es durchaus auch fünf sein können: An den wendeten sich nämlich kürzlich zwei Apotheker aus dem Umland mit einem vertraulichen Gespräch. Ihr Anliegen: Die Rohan- und die Marien-Apotheke aus dem nahegelegenen Ettenheim haben zusammen bereits drei Rezeptsammelkästen in Ringsheim aufgestellt, in den umliegenden Orten sind es mittlerweile zusammen 13 Stück, darunter welche in Supermärkten und Ärztehäusern. Die beiden Apotheker sehen darin einen Versuch, ihnen die Kundschaft abzulocken. „Es ist eine Frechheit, wir haben ja auch viele Kunden aus Ringsheim. Wie viele von denen da aufspringen und mitmachen, wissen wir natürlich noch nicht, aber uns wird auf jeden Fall Umsatz abgegriffen“, sagt einer der beiden, die anonym bleiben möchten.

Dem Ringsheimer Bürgermeister sei die Problemstellung so gar nicht bekannt gewesen, erzählen sie. „Er sagte, er habe nur das Beste für seine Bürger im Auge gehabt und wollte ihnen diesen Service bieten“, erzählt der Pharmazeut. „Was soll er jetzt auch machen, er kann die Kästen ja nicht wieder abbauen, weil zwei Apotheker aus dem Nachbarort sich beschweren. Er meinte dann, wir können ja unsere Kästen auch noch hinstellen. Dann hätte Ringsheim fünf Rezeptkästen!“

Dass das rechtlich möglich wäre, daran hätten sie schon zuvor keine Zweifel mehr gehabt – denn sie hatten sich eigens an die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg (LAK) gewandt. „Die Rechtsanwältin der LAK hat gesagt, dass da nichts zu machen sei wegen des Gerichtsurteils im April.“ Dennoch käme es für beide gar nicht infrage, sagen sie. Und zwar nicht nur wegen Ringsheim, sondern auch wegen des eigenen Berufsethos. „De jure ist das rechtens – die Frage ist nur, was das mit dem Image des Apothekers macht, wenn überall diese Kästen rumstehen. Wenn ich die Gegend damit zupflastere, kann sich doch jeder nur fragen, was das soll.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Steigende Corona-Zahlen

Kliniken schlagen Alarm, Update Impfstoff»

Merkel begründet neue Maßnahmen

Beinahe-Shutdown: Die Corona-Regeln im November»

Corona-Test

Labor liefert falsch-positive Testergebnisse»
Markt

Kundenzeitschriften

Umschau startet Webshop»

Pharmakonzerne

Bayer holt Entwicklungschef von Roche»

eRezepte vom Telemedizin-Anbieter

Teleclinic startet Apothekenportal»
Politik

Preisbindung

Phagro fürchtet EU-Großhändler»

Corona-Krise

Lockdown: Scholz will Umsatzausfälle ersetzen»

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Gesundheitsausschuss gibt grünes Licht»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Auswertungen eindeutig aber ungenau

Ansteckungsrisiko: Privatleben»

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»
Panorama

Sinsheim

Mutmaßlich falsche Masken-Atteste: Polizei durchsucht Arztpraxis»

Zwei Münchner Tatverdächtige

Ermittler heben Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel aus»

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»
Apothekenpraxis

Lieferschwierigkeiten

Ärger mit Pneumokokken-Impfstoffen»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

adhoc24

BKK gegen Botendiensthonorar / Neue Corona-Maßnahmen / Anklage gegen Apotheker»
PTA Live

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»