„Party“ in der Apotheke: Inhaberin fordert Richtigstellung

, Uhr

Berlin - Die Inhaberin der Düsseldorfer Apotheke, in der laut Ordnungsamt eine unerlaubte Party stattgefunden hat, fordert Aufklärung. Die Stadt habe gegen die Sorgfaltspflicht verstoßen, kritisiert die Pharmazeutin – ihr zufolge handelte es sich um einen Videodreh. Sie verlangt eine Richtigstellung. Die Stadt will sich auf Nachfrage nicht zum „laufenden Verfahren“ äußern.

Die Apothekerin weiß laut eigenen Angaben nichts von einem Verfahren gegen sie oder gegen ihre Mitarbeiter. „Das Ordnungsamt hat nach der Prüfung sogar gesagt, wir können weiter machen.“ Sie habe acht Zeugen und Mitarbeiter eines Einkaufszentrums, die belegen könnten, dass es sich bei dem Zusammentreffen nicht um eine private Feier gehandelt habe. Über ihren Anwalt forderte die Inhaberin die Stadt jetzt auf, dass die Meldung mit der „falschen Tatsachenbehauptung unverzüglich“ von der Internetseite entfernt wird. Zudem soll in einer neuen Mitteilung klargestellt werden, dass sich bei der Kontrolle durch das Ordnungsamt herausgestellt habe, dass keine Party stattgefunden habe.

Am vergangenen Freitag hatte die Stadt berichtet, dass es am Vorabend im Stadtteil Friedrichstadt gegen 20 Uhr Beschwerden von Nachbarn gegeben habe. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hätten sie acht Menschen erwischt, die in der Apotheke ohne Masken feierten. „Die Party wurde aufgelöst und entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet“, so die Stadt.

Gestern teilte ein Stadtsprecher auf Nachfrage mit: „Zu laufenden Verfahren können keine Detailauskünfte bekannt gegeben werden. Generell wird vor der Festsetzung einer Geldbuße ein Anhörungsverfahren durchgeführt.“ Erst im Anschluss entscheide sich, ob eine Geldbuße festgesetzt werde oder nicht. „Ich habe aber noch nichts von der Stadt gehört“, sagt die Apothekerin. Es handele sich um eine „schwere Verletzung der Sorgfaltspflichten des Pressedienstes der Stadt“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung »

Mehr aus Ressort

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»