Vier Kilometer von Tschechien entfernt

„Man kann hier nur noch den Schlüssel herumdrehen“ Silvia Meixner, 12.12.2018 14:48 Uhr

Berlin - Furth im Wald liegt in der Oberpfalz, bis nach Tschechien sind es nur vier Kilometer. Genau dieser Umstand hat der Neuen Apotheke den Garaus gemacht: Die Kunden fahren lieber ins Nachbarland und sparen Geld, wenn sie dort in die Apotheke gehen.

„Der Standort hat uns das Genick gebrochen“, sagt Apothekerin Daniela Skalla. Ihr Großvater hat die Apotheke vor 70 Jahren gegründet. Im September wurde das Jubiläum begangen. Gefeiert wurde nicht, denn da stand schon fest, dass das Ende des Unternehmens besiegelt ist. Ende des Jahres schließt die Apotheke für immer.

Furth im Wald hat rund 9000 Einwohner. Viele haben in den vergangenen Jahren ihre Einkaufsgewohnheiten geändert, vermehrt online bestellt oder sie fahren traditionell gern gen Osten, nach Tschechien. Dort ist vieles günstiger. Auch die Medikamente. „Die Apotheken haben zum Teil 24 Stunden geöffnet, Arzneimittel sind deutlich billiger, dort herrschen fast Internetpreise. Hier im Grenzland ist es wirtschaftlich für viele Unternehmer sehr schwierig“, erklärt Skalla.

„Es kommen zu wenig Kunden und es bleibt zu wenig Gewinn“, schildert sie die Situation. „Das hat sich über die Jahre entwickelt.“ Dazu kam ein Problem, von dem viele Apotheken im ländlichen Raum betroffen sind. „Die Ärzte gehen weg.“ Neue kommen nicht nach. Die Patienten müssen längere Anfahrtswege in Kauf nehmen, um ihre Arzttermine wahrnehmen zu können. „Die Menschen gehen dort in die Apotheke, wo ihr Arzt ist“, sagt Skalla. Und immer seltener war das in Furth im Wald. „Hier im Ort gibt es nur noch einen Arzt.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Spezial-Champignons

Warentest: Vitamin-D-Pilze sinnvoll – für einige»

Markenrechtsverletzung

EuGH: Öko-Test vs. Dr. Liebe»

Plattformen

Urteil: Apotheker dürfen über Amazon verkaufen»
Politik

Apothekerin dreht Kurzvideos

Persönlichkeit? Nur vor Ort!»

Plan B2

Schmidts Videobotschaft»

Nach Kritik von Ärzten

Spahn zu Änderungen am TSVG bereit»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Amoxibeta muss zurück»

Deoxycholsäure

Nekroserisiko bei Kybella»

HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck»
Panorama

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»

Frischer Wind in Berlin-Mitte

Apotheke, Ahoi!»

Getöteter Apotheker in Hamburg-Harburg

Axt-Mord: Polizei sucht zwei Personen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

ABDA bereitet sich auf harten Bonxit vor»

Hirsch-Apotheke in Xanten wird umgebaut

Der Rowa als Mini-Jobber»

Rx-Boni-Verbot

SPD: Nicht die ABDA entscheidet»
PTA Live

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»