Vier Kilometer von Tschechien entfernt

„Man kann hier nur noch den Schlüssel herumdrehen“ Silvia Meixner, 12.12.2018 14:48 Uhr

Berlin - Furth im Wald liegt in der Oberpfalz, bis nach Tschechien sind es nur vier Kilometer. Genau dieser Umstand hat der Neuen Apotheke den Garaus gemacht: Die Kunden fahren lieber ins Nachbarland und sparen Geld, wenn sie dort in die Apotheke gehen.

„Der Standort hat uns das Genick gebrochen“, sagt Apothekerin Daniela Skalla. Ihr Großvater hat die Apotheke vor 70 Jahren gegründet. Im September wurde das Jubiläum begangen. Gefeiert wurde nicht, denn da stand schon fest, dass das Ende des Unternehmens besiegelt ist. Ende des Jahres schließt die Apotheke für immer.

Furth im Wald hat rund 9000 Einwohner. Viele haben in den vergangenen Jahren ihre Einkaufsgewohnheiten geändert, vermehrt online bestellt oder sie fahren traditionell gern gen Osten, nach Tschechien. Dort ist vieles günstiger. Auch die Medikamente. „Die Apotheken haben zum Teil 24 Stunden geöffnet, Arzneimittel sind deutlich billiger, dort herrschen fast Internetpreise. Hier im Grenzland ist es wirtschaftlich für viele Unternehmer sehr schwierig“, erklärt Skalla.

„Es kommen zu wenig Kunden und es bleibt zu wenig Gewinn“, schildert sie die Situation. „Das hat sich über die Jahre entwickelt.“ Dazu kam ein Problem, von dem viele Apotheken im ländlichen Raum betroffen sind. „Die Ärzte gehen weg.“ Neue kommen nicht nach. Die Patienten müssen längere Anfahrtswege in Kauf nehmen, um ihre Arzttermine wahrnehmen zu können. „Die Menschen gehen dort in die Apotheke, wo ihr Arzt ist“, sagt Skalla. Und immer seltener war das in Furth im Wald. „Hier im Ort gibt es nur noch einen Arzt.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Pharmaunternehmen

Glyphosat-Prozesse: Bayer-Chef verteidigt Monsanto-Übernahme»

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»

Naturkosmetik

Birkenstock-Kosmetik: Apotheke im zweiten Schritt»
Politik

SPD-Vorstoß

Masern: Spahn verhandelt über Impfpflicht»

Medi24

Allianz steigt in die Telemedizin ein»

Apotheker beliefert Praxis

Verschenkte Kanülen sind keine Korruption»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»

#retteDeineApotheke

Berlin: Hunderte demonstrieren für die Apotheke vor Ort»

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»
PTA Live

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»