Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen Cynthia Möthrath, 24.01.2020 14:17 Uhr

Berlin - Die zunehmenden Apothekenschließungen bereiten vielen Inhabern Sorge. Dass es jedoch auch positive Entwicklungen gibt, beweist Apotheker Dirk Schürmann: Seine Apotheke an der Kirche im Warsteiner Stadtteil Suttrop war 2016 so gut wie geschlossen – heute sind die Türen der Landapotheke jedoch weiterhin geöffnet. Die positive Wende hat Schürmann vor allem den Suttropern und seinem Sohn zu verdanken.

Es ist Sommer 2016, Schürmanns Geschichte deckt sich zunächst mit der vieler anderer Apothekenschließungen: Alles beginnt im Juni mit dem Ende der ortsansässigen Gemeinschaftspraxis im 3500-Seelen-Ort Suttrop, weil sich kein Nachfolger finden lässt. Für Schürmann war damals schnell klar: „Ohne die Praxis geht es nicht weiter.“ Denn wenn die Kunden nun zu den nächstgelegenen Arztpraxen fahren müssten, würden sie ihre Rezepte wahrscheinlich in den dortigen Apotheken einlösen.

Der Mietvertrag der Apotheke lief nur noch drei Monate. „Die wollte ich dann natürlich noch durchziehen“, meint Schürmann. Bis Ende August musste der Inhaber sich schließlich entscheiden, ob er die Apotheke weiterführen will oder nicht: Der Entschluss war klar – Ende September sollten die Türen geschlossen werden. Schließlich wurden die Apothekerkammer über die Schließung informiert und allen Mitarbeitern gekündigt. „Da war definitiv Ende für mich“, erklärt Schürmann. „Ich hatte damit abgeschlossen.“ Zum Glück besitzt Schürmann neben der Apotheke an der Kirche noch zwei weitere Apotheken im Umkreis, die ihn absichern.

Doch während der dreimonatigen Übergangsphase machte Schürmann eine unerwartete Beobachtung: Obwohl die Arztpraxis nicht mehr bestand, veränderte sich kaum etwas am Betrieb in der Apotheke. „Und das trotz Sommerloch“, meint der Apotheker. Die Bewohner kamen weiter mit den Rezepten aus den anderen Arztpraxen. „Damit haben sie unbewusst dazu beigetragen, dass die Apotheke geblieben ist“, erklärt er. Denn publik gemacht hatte er die schon geplante Schließung noch nicht: „Ich wollte ja sehen, wie es läuft, ohne dass jemand etwas weiß.“ Schürmann ist überzeugt: Hätte er vom Ende erzählt, wäre die Kundschaft vermutlich weggeblieben und die Apotheke heute geschlossen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Auf der Zielgeraden

Novavax: Weiterer Impfstoff in Phase-III»

Human-Challenge-Trials

Corona-Impfstoff: Kontrollierte Ansteckung»

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»
Markt

Generationswechsel im Gesundheitswesen

Apobank: Apothekerfamilien werden immer seltener»

Geschäft mit sonstigen Leistungserbringern

ARZ Haan übernimmt Teile von AvP»

Apothekenkosmetik

Theiss will trotz Corona wachsen»
Politik

Umfrage

Abda: Zu wenige Menschen planen Grippe-Impfung»

Liquiditätsengpässe

AvP-Apotheken: Kammer stundet Beitrag»

Apotheken-Rettungsschirm

Gesundheitsausschuss berät über AvP-Insolvenz»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Sekundärprävention

Colchicin für Herzinfarkt-Patienten?»

Neuer Meningokokken-Impfstoff

Sanofi: Zulassungsempfehlung für Menquadfi»

Weiterer Rückruf bei Epoetin alfa

Axicorp: Zu viel Abbauprodukt in Binocrit»
Panorama

Baden-Württemberg

Gropius-Apotheke: Michael Hofheinz hört auf»

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»
Apothekenpraxis

AvP-Insolvenz

Hilfsprogramm: Apothekerin ärgert sich über Noventi»

Apotheken-Rettungsschirm

Koalition: Krisengipfel zur AvP-Insolvenz»

Keine Abrechnung ohne Original

AvP: Apotheker mit Altvertrag könnten Rezepte zurückkriegen»
PTA Live

Rezepturvorschriften

Prüfung nach alternativen Arzneibüchern»

Unterstützung für Top-Schüler

100 Euro monatlich: Apotheker fördern PTA-Nachwuchs»

Weg von Mythen und Märchen

Kopfschmerzberatung: Komplexer als gedacht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»