Glaeske bei NDR Markt

Clarithromycin/Simvastatin: Versender im Test APOTHEKE ADHOC, 09.04.2019 14:34 Uhr

Berlin - Die Bestellung bei Online-Apotheken ist schnell, einfach und preiswert – bei nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Stimmt das wirklich? Wie gut funktionieren Versandapotheken und kann man Apotheken im Internet vertrauen? Diese Fragen stellte sich der NDR in der Sendung NDR Markt und beauftragte für einen Test eine 64-jährige Verbraucherin, die üblicherweise ihre Arzneimittel in der Apotheke vor Ort kauft. Fällt die Wechselwirkung zwischen Simvastatin und Clarithromycin den Versendern auf?

Mit im Boot ist David Kopitzke, Arzt für innere Medizin, der ein Privatrezept ausstellt. Bei den verordneten Präparaten, dem Cholesterinsenker Simvastatin und dem Antibiotikum Clarithromycin, sind riskante Wechselwirkungen möglich. „Wenn man beide Medikamente gleichzeitig einnimmt, dann verstärkt das Clarithromycin die Nebenwirkungen des Simvastatins“, erzählt der Mediziner. Im schlimmsten Fall seien Muskelzerfall und Nierenversagen die Folge.

Was passiert? Werden das Antibiotikum und der Cholesterinsenker zusammen eingenommen, kommt es zu einer Wechselwirkung über das Enzymsubstrat CYP3A4. Simvastatin wird über das Cytochrom metabolisiert. Das Antibiotikum erhöht jedoch die Plasmakonzentration des Statins – das Risiko für eine Myopathie sowie einer Rhabdomyolyse ist erhöht. Die Betroffenen leiden an Muskelschwäche beziehungsweise einer Auflösung der quergestreiften Muskelfasern.

Der Test beginnt. Erste Anlaufstelle ist eine Apotheke vor Ort. Hier soll das Rezept eingelöst und fünf weitere rezeptfreie Präparate gekauft werden. Preis und Beratung werden unter die Lupe genommen. Die gefährliche Kombi wurde in der öffentlichen Apotheke erkannt und der Testerin nicht ausgehändigt. Am Folgetag will die Apothekenmitarbeiterin mit dem Arzt Rücksprache halten, die Verantwortung für die gemeinsame Einnahme wolle sie nicht allein übernehmen. Für die fünf OTC-Präparate – Aspirin 500 mg, Nasivin, Wick Medinait ohne Alkohol, Voltaren Schmerzgel und Sinupret extract – wurden mehr als 50 Euro fällig.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »