„Zukunftspakt“

Bestellportal: Noweda sammelt Apotheken ein Alexander Müller, 24.09.2018 10:34 Uhr

Berlin - Die Noweda hat ihren „Zukunftspakt“ mit dem Medienkonzern Burda vorgestellt und auch bei den Mitgliedern für das Konzept getrommelt. Die Apotheker werden von Vorstand und Aufsichtsrat der Genossenschaft nicht ohne Pathos aufgefordert, sich gegen die übermächtig werdende Versandkonkurrenz zu verbünden. Auch wenn es erst im Frühjahr richtig los geht, sollen sich die Apotheker jetzt schon für den Pakt einschreiben. Der Großhändler verspricht auch, dass die Teilnahme nicht teuer wird.

Das fünfseitige Schreiben an die Apotheken beginnt mit dem Warnruf: „Noch nie war das deutsche System der flächendeckenden Arzneimittelversorgung durch Vor-Ort-Apotheken so massiv gefährdet, wie es derzeit der Fall ist.“ Einen wesentlichen Anteil daran hätten die „aggressiv aus dem europäischen Ausland operierenden Arzneimittelversender“, die sich als „Online-Apotheken“ bezeichneten, aber längst nicht alle Leistungen erbrächten. Trotzdem würden die Versandkonzerne von Medien, Krankenkassen und Verbraucherzentralen bejubelt.

Die Politik sehe gleichfalls tatenlos zu, während die „unsägliche Rechtsprechung“ des EuGH es den Versendern erlaube, Arzneimittel „zu Dumpingpreisen“ zu verkaufen. Dabei agierten diese auch noch mit „unfairen Mitteln“, etwa wenn bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke“ Arzneimittel in gewöhnlichen Postpaketen verschickt würden. Das interessiere in der Politik aber niemanden, kritisiert der Noweda-Vorstand. Und das Rx-Versandverbot lasse auch weiter auf sich warten.

Im Schreiben an die Mitglieder geht es in diesem emotionalen Tonfall weiter, wenn die Wachstumszahlen der Versender präsentiert werden und die Noweda-Spitze auf eine Einschätzung der Marketingagentur Dr. Kaske verweist, wonach der Versandhandel schon 2023 einen Marktanteil von 30 Prozent haben könnte. Ganz zu schweigen vom Versandriesen Amazon, der seinen Einstieg in den vielversprechenden deutschen Markt vorbereite und bislang noch jede Branche „ohne Rücksicht angegriffen“ habe.

Nach so viel düsteren Prognosen werden die Apotheker verbal etwas in den Arm genommen und für ihre großartigen Leistungen gelobt. Jetzt müsse man gemeinsam etwas gegen diejenigen tun, die die das bestehende System rücksichtslos zerstören wollten: „Es ist an der Zeit zu handeln.“ Deshalb habe man sich mit dem Hubert Burda Medien-Verlag zusammengetan und den „Zukunftspakt Apotheke“ entwickelt. An dem Pakt können sich nicht nur Kunden des Großhändlers beteiligen, sondern grundsätzlich alle Apotheken.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Human-Challenge-Trials

Corona-Impfstoff: Kontrollierte Ansteckung»

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»

Atteste per Viedeosprechstunde

Falsche Masken-Atteste: Kammer hat Ärzte im Visier»
Markt

Apothekenkosmetik

Theiss will trotz Corona wachsen»

Generikakonzerne

Stada holt Exeltis-Chef»

Analgetika

Fizamol: Paracetamol als Brausetablette»
Politik

EU will Tattoofarben verbieten

Schadstoffe in Farben: Alle Tattoos bald nur noch schwarz-weiß?»

„Verlässliches Regelwerk für den Winter“

Corona-Maßnahmen: Söder legt neuen Leitfaden vor»

WIRKSTOFF.A

Die Retax-Jägerinnen»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Neuer Meningokokken-Impfstoff

Sanofi: Zulassungsempfehlung für Menquadfi»

Weiterer Rückruf bei Epoetin alfa

Axicorp: Zu viel Abbauprodukt in Binocrit»

Rückruf bei Pascoe

Thyreo Injektopas enthält Partikel»
Panorama

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»

130 Jahre altes Rezept

Apothekencola: Von Österreich nach Deutschland»
Apothekenpraxis

Generationswechsel im Gesundheitswesen

Apobank: Apothekerfamilien werden immer seltener»

Liquiditätsengpässe

AvP-Apotheken: Kammer stundet Beitrag»

Geschäft mit sonstigen Leistungserbringern

ARZ Haan übernimmt Teile von AvP»
PTA Live

Unterstützung für Top-Schüler

100 Euro monatlich: Apotheker fördern PTA-Nachwuchs»

Weg von Mythen und Märchen

Kopfschmerzberatung: Komplexer als gedacht»

„Das würde man sich in der öffentlichen Apotheke manchmal wünschen.“

Kittel und Flecktarn: Alltag in der Bundeswehrapotheke»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»