Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand APOTHEKE ADHOC, 13.11.2019 09:29 Uhr

Berlin - Nicht durchsetzen konnte sich die SPD bei der PTA-Reform mit der Forderung nach Verlängerung der Ausbildungsdauer auf drei Jahre. Als Kompromiss soll die übernächste Bundesregierung nun nach acht Jahren erneut die PTA-Ausbildung unter die Lupe nehmen und über eine Verlängerung entscheiden. Das sieht ein Änderungsantrag vor, der heute vom Gesundheitsausschuss und Donnertags vom Bundestag verabschiedet werden soll.

„Das Bundesministerium für Gesundheit evaluiert frühestens nach acht Jahren nach Inkrafttreten des Gesetzes die inhaltlichen Änderungen der Ausbildung und die Ausbildungsdauer“, heißt es im zusätzlichen Änderungsantrag zur PTA-Reform. Um die Auswirkungen der inhaltlichen Änderungen und die Ausbildungsdauer der PTA-Ausbildung zu betrachten, werde eine Regelung zur Evaluierung aufgenommen, lautet die Begründung. Obwohl sich die SPD nicht durchsetzen konnte, wertet Gesundheitspolitikerin Bettina Müller das Ergebnis als „Erfolg“. Durch die Evaluierung der neugestalteten Ausbildung nach acht Jahren komme die Frage der Ausbildungsdauer erneut auf die Tagesordnung und sollte dann aus Sicht der SPD erneut diskutiert werden, heißt es dort.

Das Scheitern der Verlängerung der Ausbildungsverlängerung kreidet die SPD der Union an. In den Beratungen lag mit einer sogenannten Formulierungshilfe des BMG ein Vorschlag auf dem Tisch, der eine Verlängerung der praktischen PTA-Ausbildung um sechs Monate vorsah. Die von der SPD vorgeschlagene Verlängerung der schulischen Ausbildung um ein halbes Jahr wollte das BMG nicht mitmachen. Der Kompromiss sah vor, dass die sechs Monate längere Praxisphase um schulische Blockseminare ergänzt werden sollte, so dass sich in der Verlängerung auch eine Verzahnung von Schule und Praxis ergeben hätte. Das hätte in etwa auch den Blockseminaren in der Apothekerausbildung gewesen.

Aus Sicht von Müller als Berichterstatterin der SPD wäre das ein gangbarer Weg gewesen, wenn die schulische Blöcke einen gewissen Umfang gehabt hätten. Die SPD hatte dazu vier Blöcke von jeweils drei Wochen gefordert und einen weiteren Block als Prüfungsvorbereitung. In Summe wären das 15 Wochen gewesen. Das BMG hatte dann seinerseits acht Wochen vorgeschlagen. Die Union wollte allerdings erheblich weniger. Weniger als acht Wochen schulische Begleitung der Praxisphase waren für die SPD aber nicht akzeptabel. Daher bleibt es nun wie im Entwurf vorgesehen bei den 2,5 Jahren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»