Buntes Programm für den PTA-Nachwuchs

Offene Türen: Rätsel, Cremes und viele Fragen Cynthia Möthrath, 01.02.2020 09:14 Uhr

Berlin - Um den PTA-Nachwuchs anzulocken, lassen sich die Berufsschulen immer wieder neue Ideen für Aktionstage und Infoveranstaltungen einfallen: In den kommenden Wochen gibt es an einigen Standorten wieder ein buntes Programm, welches den Beruf der PTA näherbringen soll.

Im fränkischen Schweinfurt werden bereits am 8.Februar die Türen des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) geöffnet. Schulleiterin Eva Kling freut sich bereits auf den Nachwuchs: „Von 10 bis 14 Uhr sind die Schultüren geöffnet und man kann sich vor allem einen Einblick in die großzügigen Labore verschaffen“, erklärt sie. Dabei soll die Botanik nicht zu kurz kommen: Beim Rundgang durch die Labore gibt es unterschiedliche Tees zum Probieren, zudem können unter den Mikroskopen verschiedene Pflanzendetails vom interessierten Nachwuchs betrachtet werden.

Besonders anschaulich wird es dann im Chemielabor: „Dort werden einige Schauversuche gezeigt“, sagt Kling. Im Galeniklabor dürfen die Interessenten schließlich selbst aktiv werden. Es werden beispielsweise Handcremes, Badesalz oder Duschpeelings hergestellt, die gerne mitgenommen werden dürfen. „Dazu stehen sowohl Schüler als auch Dozenten gerne für Fragen rund um die Ausbildung bereit“, erklärt Kling. „Bewerbungen für einen Ausbildungsstart im September dürfen gerne direkt abgegeben werden.“ Zusätzlich wird es im März einen Infoabend geben, an denen Kling selbst Informationen zur Ausbildung gibt und persönliche Fragen beantwortet.

Ein ganzes Stück weiter südlich werden in Lörrach ebenfalls die Türen geöffnet: Die PTA-Schule nimmt im Februar und März außerdem an verschiedenen Ausbildungsbörsen im Umkreis statt. „Im Anschluss daran bieten wir Interessierten die Möglichkeit, die Schule zu besuchen“ erklärt Schulleiterin Petra Schink. Am 12. März können Interessierte dazu Informationen aus erster Hand erhalten: Schulleitung, Dozenten und Schüler stehen für Fragen zur Verfügung und klären über die Ausbildung und Berufsaussichten auf. Auch in Lörrach dürfen die Labore aktiv genutzt werden: „Dazu gehören unter anderem ein Botanik-Rätsel, eine Mikroskopie- und eine Medizinprodukte-Station, eine Tee-Analyse und eine galenische Station mit Herstellung und Abfüllung einer Creme“, erklärt Schink.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Pandemie

Coronavirus: Zwei neue Verdachtsfälle in Sachsen»

Tirol

Zwei Menschen in Österreich mit Coronavirus infiziert»

Coronavirus

Bayern streitet über Quarantäne»
Markt

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»

Patientendaten-Schutzgesetz

AOK: Gematik soll keine eRezept-App entwickeln»

Mehrkosten für Patienten

Kassen: Kein Desloratadin mehr auf Rezept»
Politik

Sonntagsfrage: Grüne jagen Union

Apotheker wollen Merz»

CDU-Krise

Merz: Spiele auf Sieg nicht auf Platz »

CDU-Parteivorsitz

Becker zur K-Frage: Habe Spahn fürchten gelernt»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemtests nun auch für Coronavirus»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»
Panorama

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

„Der Patientenschützer“

Todesfalle Apotheke: „Hier lauern Gefahren, von denen Sie bisher nichts ahnten“»

„Das erste Mal, dass wir nicht draußen standen“

Volkmarsen: Apotheke versorgt Verletzte»

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»