PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor

, Uhr
Berlin -

PTA-Schulen locken den Nachwuchs heutzutage längst nicht mehr nur mit dem Tag der offenen Tür. Die Dr. von Morgenstern Schule in Braunschweig kommt modern daher und lädt im Juni zum Open-Summer-Lab.

Die Dr. von Morgenstern Schule nutzt verschiedene Termine, um über ihr Ausbildungsangebot zu informieren. Infoabende, Aktionsnachmittage und Schnuppertage werden angeboten. Am 22. Juni können sich Interessierte zu Workshops beim Open-Summer-Lab treffen.

Ziel ist es, dass die Teilnehmer aktiv mitwirken. Das Thema der Veranstaltung ist „Sonne, Licht und Strahlung“. Die Schule erklärt, welche Strahlung Menschen spüren und welche sie sehen. Zudem wird geklärt, wie Sonnenbrand entsteht und wie man sich schützen kann.

An den Experimentierstationen geht es unter anderem auch darum, welche Farben Bienen sehen. Im Labor werden auch Produkte hergestellt – passend zum Thema: ein After-Sun-Pflegegel. Zudem wird ein Schulrundgang angeboten und die verschiedenen Ausbildungsgänge erklärt.

An den Dr. von Morgenstern Schulen in Braunschweig und Lüneburg werden rund 115 angehende PTA von fünf Dozenten und vier Laborassistenten betreut. Die Ausbildungsgebühr beträgt 145 Euro pro Monat. 2018 begannen an den beiden Standorten knapp 60 Schüler. Im Vorjahresvergleich ein deutlicher Rückgang. 2017 waren rund 90 neue PTA-Schüler eingeschrieben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
„Kritischer Blick auf das Konstrukt Apotheke“
PTA will geteilte Apothekenleitung übernehmen
PTA-Reform hätte Grundstein sein können
Adexa: Keine PTA-Vertretung ohne Ausbildungsreform

APOTHEKE ADHOC Debatte