Geriatrische Pharmazie

PTA und Pflegeflüsterin Carolin Ciulli, 02.11.2019 09:16 Uhr

Berlin - Christiane Sauret ist eine PTA mit Visionen. Mehr als 20 Jahre war sie in öffentlichen Apotheken tätig. Schon in den 90er-Jahren etablierte sie Kunden- und Sonderaktionen wie Vorträge. Auch ihr jetziger Arbeitgeber unterstützt ihr Kommunikationstalent insbesondere im Bereich Pflege. Heute ist Sauret als Trainerin für geriatrisch-pharmazeutische Fragestellungen tätig und vermittelt zwischen Pflegekräften, Ärzten und Apotheken.

Sauret ist seit zwölf Jahren für Apotheker Silvan Gutersohn tätig. Zunächst stieg sie als PTA in seiner Apotheke in Rhede ein. Sie bot neben der üblichen Tätigkeit in der Offizin Vorträge für Kunden an. Vor etwa zehn Jahren fokussierte sie sich dabei auf den Bereich Pflege. „Ich habe begonnen, Altenheime über die jährlichen Schulungen hinaus zu informieren“, sagt sie.

Apotheken, die Pflegeeinrichtungen mit Arzneimitteln beliefern, müssen die Mitarbeiter einmal jährlich schulen. „Das war mir zu wenig“, sagt Sauret. Sie weitete die Seminare aus und entwickelte Workshops, die individuell auf die Heime zugeschnitten waren. Zudem absolvierte sie eine Weiterbildung als Fachberaterin für Senioren und besuchte sie Schulungen im Bereich Betreuungsrecht, um über Vollmachten und Patientenverfügungen aufklären zu können. „Ich gebe keine juristische Beratung, sondern informiere“, stellt Sauret klar. Die PTA ist bundesweit im Einsatz und klärt Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen und von ambulanten Pflegediensten vor allem über geriatrisch-pharmazeutischen Fragestellungen auf.

Vor drei Jahren regte ihr Chef an, einen „Vorsorgeordner“ für geriatrische Patienten zu entwickeln. Die Inhalte sollten nicht nur in vergrößerter Schrift dargestellt werden. Sauret wollte ihn komplett für die Bedürfnisse älterer Kunden entwickeln. Er sollte beispielsweise wegen Parkinson-Erkrankten besonders griffig sein und für Demenzkranke ein buntes Register enthalten. Für die Kinder der Patienten erstellte sie besondere Fragebögen, damit die Fachkräfte die Betreuung individuell nach den Vorlieben der Eltern anpassen können.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Cordelia Röders-Arnold im Interview»

App der Pharmaindustrie

„Digitale Hausapotheke“: Standleitung zum Patienten»

Nahrungsergänzungsmittel

Drogerie: Boom bei Trinkkollagen»
Politik

ZytoService-Skandal

DAK richtet Kummertelefon ein»

Digitalisierung

TK-Safe: 250.000 Nutzer für Gesundheitsakte»

Berliner Aderlass

Komplette Klinikabteilung wechselt zur Konkurrenz»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»

Melanomtherapie

Pembrolizumab: Mehr Nebenwirkungen – weniger Rezidive»

Hautpflege in der Schwangerschaft

Parabene begünstigen Übergewicht bei Neugeborenen»
Panorama

Nach Massenabwanderung

Berlins Finanzsenator für Neustart bei Vivantes»

Karnevalistischer Tanzsport, Kamelle und Musik

„Im Karneval gibt´s keine Lieferengpässe“»

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»
Apothekenpraxis

Digitalisierung

Umfrage: Mehrheit der Bevölkerung will kein eRezept»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»
PTA Live

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»