Fridays for Future

Klimamarsch: PTA-Schüler im Fehlzeiten-Dilemma APOTHEKE ADHOC, 12.03.2019 13:55 Uhr

Berlin - Tausende Schüler gehen für den Klimaschutz auf die Straße. Die Demonstrationen gehen auf die 16-jährige schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg zurück. Für Freitag ruft die Bewegung „Fridays for Future“ zu einem internationalen Schulstreik auf. PTA-Schüler beteiligen sich offenbar nicht an dem Protest. „Sie dürfen sich gesetzlich nicht mehr als 10 Prozent der Unterrichtszeit als Fehlzeit leisten“, sagt Dagmar Hußmann, die die PTA-Lehrakademie (PTAL) in Köln leitet. Sonst würden sie nicht zum Examen zugelassen.

Seit Wochen demonstrieren tausende Schüler weltweit für einen „echten Klimaschutz“. Die Treibhausgas-Emissionen stiegen bereits lange Zeit und dennoch werde weiterhin Kohle, Öl und Gas abgebaut, kritisiert die Bewegung. Die Politiker unternähmen nichts, um die Klimakrise abzuwenden. „Warum sollten junge Menschen für eine Zukunft lernen, wenn niemand genug unternimmt, um diese Zukunft zu retten“, fragte Thunberg.

Mit ihrer ehrlichen Art mobilisiert sie tausende Unterstützer, auch in Deutschland. Mitte Januar streikten beispielsweise rund 30.000 Schüler – statt in die Schule gingen sie an einem Freitag in rund 50 Städten auf die Straße. „Kohle stoppen, Wald retten“, „Es gibt keinen Planeten B“, „Das ist unsere Zukunft“, „Wir streiken bis ihr handelt“, lauten einige Botschaften auf Plakaten.

In den PTA-Schulen ist von der Bewegung nicht viel zu spüren. „Ich finde die Aktion eine tolle Sache“, sagt Hußmann. Öffentliche Schulen hätten im Gegensatz zu Privatschulen jedoch andere Möglichkeiten. „Die PTA-Schüler müssen laut der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung eine bestimmte Anzahl an Stunden anwesend sein.“ Entschuldigt fehlen dürfe man nur wegen Krankheit, Schwangerschaft oder höherer Gewalt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

CDU-Landtagsfraktionssitzung

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen»

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»