Fünf Tipps zum gesunden Abnehmen

, Uhr
Berlin -

Besonders im Frühjahr kommen Kunden in die Apotheke und hoffen auf Hilfe beim Abnehmen. Die Menge an Ratschlägen in den Medien scheint unendlich – und es ist oft schwierig zu überblicken, mit welchen Tipps man seinem Körper tatsächlich einen Gefallen tut. Hier sind fünf davon, die jedem Kunden weiterhelfen.

Tipp 1: Viel bewegen. Der Körper sollte für die Gewichtsreduktion Kalorien besser verbrennen als einsparen. Eine höhere Muskelmasse erhöht auch den Grundumsatz des Körpers, selbst wenn man gerade nicht aktiv ist. Für die Beginner in Sachen Bewegung eignet sich ein niedrigschwelliger Einstieg wie Walken. Jede Trainigseinheit sollte mindestens 30 Minuten umfassen, um effektiv zu sein, und am Besten wenigstens dreimal die Woche stattfinden. Wer zusätzlich zum Körper auch noch sein Gehirn fördern möchte, sollte beispielsweise tanzen gehen.

Tipp 2: Genug trinken. Trinken ist wichtig, am besten Wasser und Tee. Fruchtsäfte und Limonaden eignen sich in keinster Weise wenn man Gewicht verlieren möchte. In einem Liter Cola finden sich 420 Kilokalorien und 102 Gramm Zucker. Das ist bereits ein Viertel des Tagesbedarfs an Kalorien für eine durchschnittliche Frau und die zweieinhalbfache Menge ihres täglichen Kohlenhydratbedarfs. Auch Getränke mit Zuckeraustauschstoffen sind zum Abnehmen nicht ideal, da sie dem Körper eine Kalorienzufuhr suggerieren, die dann nicht kommt. Die Folge davon ist oft eine Heißhungerattacke. Besser wäre zum Beispiel Ingwerwasser, das kann Appetit sogar bremsen.

Tipp 3: Richtig essen. Viele Abnehmwillige machen den Fehler und essen zu wenig. Das klingt im ersten Moment etwas seltsam, aber um dauerhaft Gewicht zu reduzieren, wäre es falsch, zu wenig zu essen. Der Körper senkt nämlich den Grundumsatz herab, wenn er bemerkt, dass deutlich weniger Nahrung zur Verfügung steht als sonst. Um den individuellen Bedarf an Kalorien herauszufinden, kann ein Kalorienbedarfsrechner genutzt werden, denn die Angaben 2000 Kilokalorien für die Frau und 2500 Kilokalorien für den Mann sind nur Durchschnittswerte.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Pflaster, Kaugummis & Co.
So klappt die Raucherentwöhnung »
Jahreswechsel mit Haustieren
Was Hund & Katze gegen die Angst hilft »
Mehr aus Ressort
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie »
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt »
Weiteres
Mit 95 Prozent zum Parteichef gewählt
Merz neuer CDU-Vorsitzender»
Krankenhausgesellschaft schlägt Alarm
Kliniken: Impfpflicht kostet tausende Betten»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Fiese Abwerbe-Masche»
„Bestellrückgänge und Stornierungen“
Zu früh aufgetaute Impfstoffe: BMG erklärt Lieferprobleme»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»