Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske dpa/APOTHEKE ADHOC, 03.07.2020 11:00 Uhr

Berlin - Das Tragen der Masken gilt neben der Abstandsregelung als wesentlicher Faktor, um die Covid-19-Pandemie einzudämmen. Wer den Schutz allerdings nicht nur bei der kurzen Shoppingrunde, sondern beruflich bedingt den ganzen Tag lang tragen muss, hat oft zu kämpfen: Man schwitzt leicht, bekommt schlecht Luft, manchmal riecht die Maske auch unangenehm. Deshalb hat der Bio- & Naturkosmetikhersteller Primavera Tipps veröffentlicht, wie sich das Tragen der Maske mit ätherischen Ölen und Pflanzenwässern leichter gestalten lässt.

„Viele Menschen empfinden das Atmen durch den Stoff der Maske als sehr belastend", erklärt die Aromaexpertin Ursula Damith, die tagtäglich an der Aromahotline von Primavera in Kundenkontakt steht. „Zunehmend sommerliche Temperaturen verschärfen das Problem, denn unter der Maske schwitzt man schnell und die Haut um Kinn, Mund und Nase fühlt sich ständig unangenehm feucht-warm an. Das strapaziert nicht nur die Haut, sondern das gesamte Nervenkostüm.“ Viele Menschen klagten inzwischen über Beklemmungsgefühle, weil sie sich der Tragepflicht zwar nicht entziehen wollen, sich durch die Maske aber stark beeinträchtigt fühlen. Mit einigen Tipps kann man sich das Tragen der Maske jedoch etwas angenehmer gestalten.

Tipp 1: Masken-Beduftung mit Pflanzenwasser

Die Masken können beispielsweise mit einem Pflanzenwasser beduftet werden. Pflanzenwässer – auch Hydrolate oder Blütenwässer genannt – fallen als Nebenprodukt bei der Gewinnung ätherischer Öle durch Wasserdampfdestillation an. Sie enthalten die wasserlöslichen Inhaltsstoffe der jeweiligen Pflanze und werden in der Aromatherapie, Aromapflege sowie bei Naturkosmetikbehandlungen als sanftwirksame Pflege verwendet, etwa als Gesichtswasser, Rasierwasser und erfrischendes Bodyspray.

Zur Beduftung der Stoffmaske wird sie einfach mit einem Pflanzenwasser nach Wahl besprüht wie etwa Orangenblüte, Pfefferminze oder Rose. Anschließend sollte die Maske fünf Minuten trocknen. Danach kann sie wie gewohnt wieder aufgesetzt werden. Dabei entsteht ein doppelter Effekt: Die Maske duftet angenehm, außerdem profitiert der Träger von der wohltuenden Wirkung der Aromatherapie auf die Psyche. Der Duft von Orangenblüten kann beispielsweise gegen Nervosität und Anspannung helfen. Rosenwasser wirkt ebenfalls entspannend und ausgleichend. Wer lieber etwas mehr Energie haben möchte, der sollte zu Pfefferminze greifen: Der minzig-frische Duft macht einen klaren Kopf und wirkt stimulierend und konzentrationsfördernd.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Vakzine gegen Sars-CoV-2

Paul-Ehrlich-Institut: Erste Impfungen ab Jahresende»

Rückzahlungsforderungen

Schutzmasken: Klagewelle gegen Bundesregierung»

Gebrauch nicht sicher

Britische Behörde ruft 740.000 Coronavirus-Tests zurück»
Markt

Zusatzgebühren für „Fremdkonnektoren“

TI-Anschluss: Wettbewerb auf Kosten der Apotheken?»

Telematikinfrastruktur

Konnektorenstreit zwischen CGM und Red Medical geht weiter»

Hüffenhardt: Nichts geht mehr

BGH lässt DocMorris abblitzen»
Politik

Bernd Rademacher tritt Simacher-Nachfolge an

Neuer Geschäftsführer beim AVWL»

Alternative zum Boni-Verbot

Eine Tour: Botendienst und Boni-Deckel»

Krankenhauszukunftsgesetz

Botendiensthonorar: Dauerhaft, aber nur 2,50 Euro»
Internationales

Notbevorratung durch Unternehmen und Regierung

Brexit: UK bunkert Arzneimittel für den Ernstfall»

Kooperation

GlaxoSmithKline steigt bei Curevac ein»

Walgreens Boots Alliance

Wegen Corona: Pessina streicht 4000 Stellen»
Pharmazie

„Bieten Sie auf keinen Fall Schmerzmittel an“

Akupunktur statt Analgetika: Streit um Leitlinie»

Rückruf

Ungewöhnlicher Geschmack bei Minirin»

Rückruf

Kennzeichnungsfehler bei Loceryl»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Sonnenbrand als Souvenir»

Fünfstellige Schadenssumme in Apotheke

Einbrecher klauen Tresor – und das Botendienst-Auto»

Überträger der Leishmaniose

Sandmücke verbreitet sich in Rheinland-Pfalz»
Apothekenpraxis

Apothekerfamilie Phan

Diese Apotheke ist ein Hoffnungsschimmer»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Die erste Tiny-Apotheke Deutschlands»

Kein generelles Vertriebsverbot

Nur Einzelfall: Entwarnung bei Opiumtinktur»
PTA Live

Apothekenpflichtige Fertigarzneimittel

Blutegel in der Dokumentation»

Notfallkontrazeptiva bei GZSZ

Pille danach: „Hormonüberdosis für Schlampen“?»

Sportliche Menschen erkranken seltener

Glaukom: Sehverlust durch Bewegung abwenden»
Erkältungs-Tipps

OP-Maske, FFP und KN95

Wie schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung vor Infekten?»

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»
Magen-Darm & Co.

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Aktivität

Laufen in der Schwangerschaft»

Ernährung, Sport und Vitamine

Schwanger zu werden, ist nicht nur Frauensache»

Bildergalerie

Schwangerschaftsmythen: Fakt oder Falsch?»
Medizinisches Cannabis

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Ein besonderer Bereich des Gesichts 

Augenpflege: Sanft und feuchtigkeitsspendend»

Gefahren bei falscher Pflege

Wimpern und Augenbrauen: Schützende Sensibelchen»

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»