TK: Neue Rabattverträge ab November

, Uhr

Berlin - Ausschreibung beendet: Die Techniker Krankenkasse hat für 38 Fachlose neue Partner gefunden. Die neuen Rabattverträge für mehr als zehn Millionen Versicherte treten zum 1. November in Kraft.

Anfang Mai kam es zum Vertragsabschluss zwischen der TK und den Herstellern beziehungsweise Bietergemeinschaften. Von den 38 Fachlosen wurden 15 exklusiv vergeben, 22 gingen an bis zu drei Rabattpartner. Fulvestrant konnte offenbar nicht vergeben werden. Die Verträge treten am 1. November in Kraft und haben eine Laufzeit von 24 Monaten.

Im Einpartnermodell ging Desloratadin flüssig an Aristo. Den Zuschlag für das aus Telfast (Sanofi) bekannte Antihistaminikum Fexofenadin erhielt die Bietergemeinschaft Zentiva/Sanofi wobei Zentiva liefert. Dermapharm konnte Fusidinsäure zur topischen Anwendung für sich behaupten. Die Kombination Ipratropiumbromid und Salbutamol wurde exklusiv an Cipla vergeben.

Mometason zur nasalen Anwendung ging im Mehrpartnermodell an Hexal, Galen und Ratiopharm. Desloratadin in festen Darreichungsformen wurde an Heumann, Puren und Glenmark vergeben. Donepezil kommt künftig von Basics und Zentiva. Der antiepileptische Wirkstoff Levetiracetam wurde an Hormosan, Puren und Zentiva vergeben.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Staatlicher Zuschuss auf Rekordniveau
Kassen: Finanzloch von 7 Milliarden Euro »
Sanktionen für Preisbrecher
Rx-Boni: Kassen warten auf DAV »
Mehr aus Ressort
„Wir sind schon im Niedriglohnsektor“
Neuer Mindestlohn: Was kostet das die Apotheken? »
Weiteres
Drei Wochen abgeschaltet
Facebook erlaubt Vagisan wieder»
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»