Neue EU-Kommission

Stella Kyriakidides wird EU-Gesundheitskommissarin Tobias Lau, 10.09.2019 18:16 Uhr

Berlin - Die zypriotische Politikerin Stella Kyriakidou wird neue EU-Kommissarin für Gesundheit. Das gab die Kommission am Dienstag bekannt. Die Psychologin war bereits auf Zypern in der Gesundheitspolitik aktiv und war bis Anfang 2018 Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. Das EU-Parlament muss der Ernennung noch zustimmen.

Die 63-Jährige ist Mitglied der christdemokratisch-konservativen Partei Dimokratikos Synagermos (DISY). Sie hat in Reading und Manchester Psychologie studiert und von 1979 bis 2006 für das zyprische Gesundheitsministerium gearbeitet. 2006 wurde sie für die Hauptstadt Nikosia ins Parlament des Inselstaats gewählt. Seit über 20 Jahren ist sie im Kampf gegen Brustkrebs engagiert, unter anderem war sie die Präsidentin der Brustkrebsbewegung und bis 2016 Präsidentin des Nationalen Komitees für Krebsstrategien.

Die neue Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am Dienstag bekanntgegeben, wer welchen Posten in ihrer Kommission übernehmen soll. Unter anderem hat sie mit dem Sozialdemokraten Frans Timmermanns, der Liberalen Margarethe Vestager und dem Christdemokraten Valdis Dombrovskis drei mächtige Vizepräsidenten ernannt, die je eines ihrer zentralen politischen Projekte – Klimaschutz, Digitalisierung sowie Wirtschaft und Soziales – managen sollen.

Für Themen wie die Warenverkehrsfreiheit soll künftig die Französin Sylvie Goulard verantwortlich sein. Von der Leyen hat die Politikerin von der liberalen Partei Mouvement Démocrate als Binnenmarkt-Kommissarin nominiert. Ebenfalls für den Gesundheitsmarkt relevant ist der Posten des Handels-Kommissars. Der soll der Ire Phil Hogan von der liberal-konservativen Partei Fine Gael werden. Das Ressort Wirtschaft ging an den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten und Außenminister Paolo Gentiloni von der jüngst zu neuer Stärke gekommenen sozialdemokratischen Partito Democratico (PD).

Vorschusslorbeeren erhielt von der Leyen bereits dafür, ihre Kommission mit 13 weiblichen Mitgliedern nahezu paritätisch besetzt zu haben. Das war eines ihrer Versprechen. Probleme könnte ihr allerdings Janusz Wojciechowski bereiten, der designierte Landwirtschaftskommissar: Er ist nicht nur wegen seiner politischen Haltung umstritten – er ist Mitglied der autoritären polnischen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Vor allem ermittelt gerade die europäische Anti-Betrugsbehörde OLAF wegen Unregelmäßigkeiten bei Spesenabrechnungen gegen ihn. Das europäische Parlament – zu dem Wojciechowskis Partei ein schlechtes Verhältnis hat – muss das gesamte Kollegium als solches abnicken. Ist ein Kommissar untragbar, ist es die gesamte Kommission.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Malariamittel ersetzt keinen Mundschutz

Hydroxychloroquin schützt nicht vor Ansteckung»

Entzündung im ganzen Körper

Störung des Blutflusses entschlüsselt»

Quelle war fragwürdig

Schnelles Comeback für Resochin»
Markt

VISION.A 2020

Start-up Audition: Die digitale Zukunft in drei Minuten»

Citalopram-Generika

EuGH-Gutachterin für Kartell-Strafe gegen Pharmakonzern Lundbeck»

OTC-Markt

Auch im Mai: Corona-Flaute in Apotheken»
Politik

„Wenig ambitioniert, kompliziert und aktuell nicht zielführend“

Geller zu Konjunkturpaket: „Bonbons für bestimmte Wählergruppen“»

Externes Gutachten

Schmidts Abschiedsgeschenk: Reform der Abda»

Mehrwertsteuer, Strom, Kindergeld

Was das Konjunkturpaket für Apotheken bedeutet»
Internationales

Compassionate Use

Statt Propofol und Midazolam: Klinik testet Remimazolam  »

Infektionsketten

„Apturi Covid“: Lettland startet Corona-App»

Export-Startschuss für Portugal

Tilray erhält vollständige GMP-Zertifizierung»
Pharmazie

Risiko in allen Altersgruppen erhöht

Diabetiker haben öfter Darmkrebs»

Rote-Hand-Brief

DPD-Mangel: Vorsicht bei Flucytosin und Zytostatika»

PrEP bald als Spritze?

HIV: Monatliche Cabotegravir-Injektionen als Therapie»
Panorama

Corona hemmt Bewegung

Immer mehr übergewichtige Kinder»

Kriminelle wollen Geldautomaten sprengen

Bombenfund: Apotheke evakuiert»

Wasser und Seife statt Sekt und Häppchen

Apotheker ohne Grenzen: Jubiläum in der Krise»
Apothekenpraxis

aposcope-Umfrage

Wumms-Paket: Wer zieht die OTC-Preise an?»

IT-Umstellung

Probleme bei Apobank: Kunden stürmen Hotline »

Konjunkturprogramm

Apotheken droht Preischaos»
PTA Live

Reinigung, Sonnenbrand & Erste-Hilfe-Öl

Fünf Aromatipps für Lavendel»

Gewerkschaft zum Konjunkturpaket

Adexa: Mitarbeiter brauchen Sozialgarantie»

Rezepturpreise

Cannabis: Sonderfall BG-Rezepte»
Erkältungs-Tipps

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»
Medizinisches Cannabis

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»
HAUTsache gesund und schön

Fußpflege

Schöne Füße für den Sommer»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»