Altersvorsorge

SPD: GKV-Rabatt für Selbstständige dpa, 01.09.2016 09:03 Uhr

Berlin - Die SPD-Bundestagsfraktion will sich stark machen für Entlastungen für Selbstständige, die keine Beschäftigten haben. Viele dieser sogenannten Soloselbstständigen sähen sich überfordert, sich etwa gegen eine drohende Altersarmut zu wappnen, wie es in einer Beschlussvorlage für die SPD-Fraktionsklausur am Donnerstag und Freitag in Berlin hieß.

Nach Angaben der Fraktion gab es 2014 knapp 2,35 Millionen Soloselbstständige. Ziel sei es, ihnen eine bessere soziale Absicherung zu ermöglichen. Vermieden werden solle dabei, zwischen Soloselbstständigen und Selbstständigen mit Mitarbeitern zu trennen. Dies würde Gründern im Fall einer Expansion eine Hürde in den Weg stellen. Die Fraktion strebe daher Lösungen an, die für alle Selbstständigen gelten.

So regt die Fraktion an, die Beitragsbemessung für Selbstständige in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) analog zu abhängig Beschäftigten einkommensabhängig auszugestalten und die Mindestbeiträge entsprechend abzusenken. Dies würde viele Selbstständige finanziell spürbar entlasten und ihnen einen weiteren Spielraum für eine bessere Altersvorsorge verschaffen.

Die Unions-Parteien und die Grünen peilen ebenfalls Pflichtbeiträge für Selbstständige an, wenn diese keine alternative Altersvorsorge vorweisen können. Auch Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) hatte bereits vor Monaten angeregt, die gesetzliche Rentenversicherung für Kleinselbstständige zu öffnen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

PKV empfiehlt Versandapotheke

BGH soll Zuweisungsfall klären»

Phytohersteller

Tebonin ist kein „Teeküchenprodukt“»

Beratungstag

Lierac-Chef berät in Apotheke»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Mit Spahn „nah beieinander“»

Verschreibungspflicht

OTC-Switch: Hersteller wollen BfArM-Entscheidung»

Spahns Apothekenreform

„Damit es wieder Freude macht“»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Shingrix

Kasse zahlt – Impfstoff fehlt»

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Musterklage: Impotenz durch Finasterid»

Antibiotika

Brilique: Die Lösung gegen MRSA?»
Panorama

Leukämie

Tausende registrieren sich nach TV-Serie als Knochenmarkspender»

Medikament verwechselt

Landshut: Pflegerin muss in Haft»

Kommanditgesellschaft

Keinen Nachfolger gefunden? Investor rettet die Apotheke!»
Apothekenpraxis

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»

Insolvenzverfahren

Retaxfirma Protaxplus ist pleite»

Bewährungsstrafe

Abrechnungsbetrug: Apothekerin muss Therapie antreten»
PTA Live

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»