Apothekenstärkungsgesetz

Spahn-Entwurf: ABDA lädt zur Sondersitzung APOTHEKE ADHOC, 17.04.2019 14:53 Uhr

Berlin - Die Kammern und Verbände haben noch Redebedarf: Auf Antrag von 16 Mitgliedsorganisationen hat die ABDA zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung geladen. Am 2. Mai soll über die ABDA-Stellungnahme zum „Apothekenstärkungsgesetz“ von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gesprochen werden.

Spahn hatte seinen Entwurf für ein „Gesetz zur Stärkung der Vor-Ort-Apotheken“ Anfang April vorgelegt. Der Referentenentwurf sieht unter anderem ein Rx-Boni-Verbot im Sozialgesetzbuch (SGB V) vor, zusätzliches Honorar für neue Dienstleistungen sowie ein Verbot von Arzneimittel-Abgabeautomaten ohne Apotheke vor. Außerdem soll es Modellprojekte für Grippeschutzimpfungen in der Apotheke geben und besondere Rezepte für eine Dauermedikation bei Chronikern. Für den Botendienst und den Versandhandel sollen außerdem Temperaturkontrollen für bestimmte Arzneimittel verpflichtend werden.

Vor allem die Verlagerung des Boni-Verbots vom Arzneimittelgesetz ins SGB V hatte Kritik hervorgerufen. Der Arzneimittelrechtsexperte Dr. Elmar Mand warnte gegenüber APOTHEKE ADHOC vor diesem gesetzgeberischen Kunstgriff, der am Ende genau das Gegenteil bewirken könnte. Auch bei den Kammern und Verbänden wurde dieser Punkt kritisch kommentiert, die verhalten positive Einordnung des Entwurfs seitens ABDA-Präsident Friedemann Schmidt nicht überall mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen.

Insgesamt 16 Kammern und Verbände haben nach Auskunft der ABDA eine außerordentliche Mitgliederversammlung gefordert, um über die Stellungnahme der ABDA zu sprechen. Im Einzelnen sind dies die Apothekerkammern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Nordrhein, Saarland, Sachsen-Anhalt und Westfalen-Lippe sowie die Landesapothekerverbände Berlin, Bremen, Hamburg, Nordrhein, Rheinland-Pfalz. Saarland, Westfalen-Lippe und Hessen. Der Antrag wurde in Übereinstimmung mit den anderen unterstützenden Verbänden vom Hessischen Apothekerverband (HAV) gestellt. Am 2. Mai will man sich in Berlin treffen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Großhandel

Phoenix baut Gesundheitsplattform auf»

Bis zu 60 Euro pro Rezept

DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung»

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»
Politik

Kammerwahl Westfalen-Lippe

Wegen Wahlempfehlung: Zoff bei Adexa»

Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will am Zeitplan festhalten»

Elektronische Patientenakte

AOK Nordost macht Apothekern Hoffnung»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»
Panorama

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»

Deutschlandpremiere

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren»

Würzburg

Neues Zentrum will vernachlässigte Tropenkrankheiten bekämpfen»
Apothekenpraxis

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»

Revisionen

Regierungspräsidium: Jetzt spricht der „Totengräber“»

Lieferengpass

Die erste letzte Valsartan-Packung»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»